217620

Sechs Firefox-Addons, die ich nie mehr missen möchte

11.02.2010 | 09:49 Uhr |

Wir stellen Ihnen sechs Erweiterungen vor, mit denen Sie nicht nur bequemer und sicherer mit Firefox surfen können, sondern die auch langfristig sinnvoll den Browser ergänzen.

Natürlich kann man unzählige Firefox-Addons gleichzeitig installieren und nutzen. In der Praxis erweisen sich allerdings nur wenige Erweiterungen als dauerhaft nützlich. Hier meine persönlichen sechs Favoriten, mit denen Firefox für mich zum perfekten Browser wird:

Platz 6.) Video DownloadHelper

Das gratis Firefox Add-on Video DownloadHelper extrahiert Videos und Bilder auf Webseiten und lädt Sie per Mausklick auf die Festplatte. Sollte das Gratis Add-On Video DownloadHelper beim Surfen im Internet auf etwas stoßen, dass Sie herunterladen könnten, bewegt sich das Icon und Sie können die Datei mittels eines Dropdown-Menüs umgehend herunterladen. So ist es beispielsweise kein Problem, Videos von Seiten wie YouTube, MySpace, Google Videos, DailyMotion, Porkolt, iFilm und DreamHost auf der Festplatte zu speichern.

Platz 5.) CoolPreviews

Vor dem Anklicken eines Links schon wissen, was einen erwartet: Das macht die Erweiterung CoolPreviews möglich. Wenn Sie mit dem Mauszeiger über einen Link fahren und dort eine Weile verharren, wird neben dem Link ein Icon eingeblendet. Klicken Sie nun auf dieses Icon, dann öffnet sich ein neues Fenster mit dem Inhalt der betreffenden Seite.

Platz 4.) NoScript

Mit der Firefox-Extension Noscript lässt sich Javascript für Websites deaktivieren, auch vorübergehend bis zum nächsten Aufruf. Das permanente Abschalten von Javascript macht wenig Sinn, da dann viele moderne Webseiten nicht mehr korrekt funktionieren. Mit der Firefox-Extension NoScript lässt sich Javascript für Websites aktivieren, auch vorübergehend bis zum nächsten Aufruf.

Platz 3.) Adblock Plus!

Mit der kostenlosen Firefox-Erweiterung Adblock Plus verbannen Sie lästige Werbebanner aus dem Browser-Fenster. Zwar bietet der Firefox einen guten PopUp Blocker, dieser kommt mit anderen Werbeformen allerdings nicht zurecht. Sie können mit Adblock Plus wahlweise eigene Filter definieren oder - das ist die einfachere Lösung - eines der vorgegebenen Filterpakete von Adblock Plus verwenden.

Platz 2.) Brief

Brief ist ein genialer RSS-Reader für den Firefox. In einer Seitenleiste werden alle abonnierten RSS-Kanäle angezeigt und in den Einstellungen können Sie festlegen, wie häufig die Feeds auf neue Inhalte hin überprüft werden sollen. Die Feeds legen Sie am besten in einen neu erstellten Favoriten-Ordner ab, den Sie mit den Bordmitteln von Firefox erstellen können. In den Einstellungen von Brief wählen Sie dann unter "Feeds" den Ordner aus. Um einen neuen Feed zu abonnieren, besuchen Sie einfach die gewünschte Seite, klicken auf das RSS-Symbol in der Adresszeile und dann auf "Jetzt abonnieren". Anschließend wählen Sie dann den erstellten Feed-Ordner aus, mit dem sich Brief "füttert".

0 Kommentare zu diesem Artikel
217620