4724

Brother MFC-890

17.06.2003 | 11:30 Uhr |

Vielseitiges Kombigerät mit einfacher Bedienung

Ein vielseitiges Kombigerät, das sich einfach bedienen lässt - ob mit oder ohne Anschluss an den Rechner. Der Komfort hat aber seinen Preis.

Flexibel war das Brother MFC-890 im Test. Es arbeitete als Drucker, Scanner mit Dokumenteneinzug, Kopierer und Fax. Zusätzlich ließ es sich über 3 Einschübe für die Karten Compact Flash, Smartmedia und Memory Stick als Fotostation nutzen. Praktisch: Jede Funktion ging auch ohne PC - selbst das Scannen auf die Speicherkarte. Einfach ist die Bedienung über das Display. Im Druckwerk sind Köpfe und Patronen getrennt. Mit der Druck-, Scan- und Kopierqualität waren wir zufrieden: Bilder und Grafiken fielen gedruckt etwas dunkel aus und hatten teilweise etwas ruppige Farbübergänge.

Dafür waren die Scans überraschend farbecht. Tempo machte das Gerät zwar beim Textscan mit 0:19 Minuten. Für den Farbscan jedoch brauchte es mit 1:52 Minuten lange. Okay war die Druckzeit für 10 Seiten Dr.-Grauert-Brief mit 1:47 Minuten. Zum Service: 36 Monate Herstellergarantie und eine gute Hotline (01805/002490; 0,12 Euro pro Minute).

Ausstattung: 2400 x 1200 dpi Drucker; 600 x 2400 dpi Scanner; Treiber für Win 98/ME, NT 4, 2000, XP

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Brother MFC-890; Max. Auflösung: Drucker: Schwarzweiß: 1200 x 1200 dpi; Farbe: 2400 x 1200 dpi; Scanner: 600 x 2400 dpi (optisch); 9600 x 9600 dpi (interpoliert); Preise der Tintenpatronen: Farbpatrone: á ca. 12 Euro; Schwarzpatrone: ca. 22 Euro; Tintendüsen: Farbe: 450, schwarz: 150; Speicher: 8 MB; Schnittstellen: USB 1.1, Parallel-Port; Abmessungen (B x T x H in mm): 489 x 469 x 380; Standfläche (B x T x H in mm): 489 x 593 x 468; Gewicht: 13,2 Kilogramm ; Max. Papier- und Scanformat: DIN A4; Treiber: Win 98/ME, NT 4, 2000, XP, Mac-OS; Stromverbrauch (in Watt): Betrieb: 40; Standby: 15,9; ausgeschaltet: 4,5; Extras: Einschübe für die Speicherkarten Compact Flash, Smartmedia, Memory Stick; automatischer Dokumenteneinzug; optional: Netzkarte NC-8100h (rund 400 Euro)

Hersteller/Anbieter

Brother

Weblink

www.brother.de

Bewertung

4,0 Punkte

Preis

rund 430 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
4724