2373

MySQL-Datenbanken verwalten mit Adminer

14.06.2010 | 10:28 Uhr |

Egal ob Blog, CMS oder Wiki: Bei datenbankbasierten Websites arbeitet im Hintergrund meist MySQL. Wir erklären, wie Sie Sie perfekt und ohne Programmierkenntnisse Ihre MySQL-Datenbanken mit dem kostenlosen Adminer (ehemals Phpminadmin) verwalten.

Adminer (ehemals Phpminadmin) ist ein aufgeräumter und minimalistischer Mysql-Editor für den Browser. Mit Hilfe des PHP-Tools verwalten Sie MySQL-Datenbanken über ein simples Web-Front-End, legen Backups an und spielen diese wieder ein. Die Oberfläche ist in Deutsch verfügbar, das Script ist Open Source und steht für den privaten und kommerziellen Gebrauch unter der Apache-Lizenz.

Wer unter Linux ein stabiles Datenbanksystem braucht, nimmt meist die Open-Source-Version von MySQL. Das bewährte Programm läuft auf Tausenden von Servern im Internet und ist das Gehirn hinter Blog, Wiki, Shop und bei vielen Providern Teil des Hosting-Pakets.

Die Installation von Scripts auf dem Server ist oft der einzige Zeitpunkt, zu dem Webmaster direkt mit MySQL zu tun haben. Wer wenig SQL-Kenntnisse besitzt, braucht zur Datenbankverwaltung trotzdem keine fremde Hilfe. Mit einem übersichtlichen Web-Front-End erledigen Sie administrative Aufgaben bequem im Browser.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2373