BlackBerry-Server-Test

BlackBerry Enterprise Server gegen Express

BlackBerry Enterprise Server gibt es auch als günstige Express-Version.
Vergrößern BlackBerry Enterprise Server gibt es auch als günstige Express-Version.
© 2014
Für einige Unternehmen ist BlackBerry Enterprise Server unersetzbar, während andere genauso gut mit der Express-Edition klarkommen. Wir vergleichen beide Blackberry-Server.
Seitdem BlackBerry Smartphones die Lieblinge der Unternehmer und des Managements sind, wird bevorzugt RIMs BlackBerry Enterprise Server (BES) zur Organisation dieser Geräte genutzt. Außerdem können mit BlackBerry Server auch sichere Verbindungen zu Unternehmens-E-Mails hergestellt werden. BlackBerry Enterprise Server hat sich ständig weiter entwickelt und ermöglicht in der neuesten Version 5.0.1 eine vereinfachte webbasierte Administrations-Benutzeroberfläche, Nutzer-Gruppenzuweisungs-Optionen für ausgewählte Inhalte und neue Konfigurationsmöglichkeiten für Software. BlackBerry Enterprise Server 5 verspricht zudem eine höhere Zuverlässigkeit mit Hilfe neuer Server-Fail-Funktionen und System-Checks. Das alles sind zwar durchaus spannende Neuerungen, sie zielen aber auf den Einsatz in großen Unternehmen.

Doch Blackberry nimmt nun auch kleinere Unternehmen ins Visier. Der kürzlich veröffentlichte BlackBerry Enterprise Server Express (BES Express) bietet Kleinunternehmern und Mittelständlern die gleichen Sicherheits- und Management-Optionen wie der große Bruder. Dazu auch die Push-Technik von BlackBerry Enterprise Server. Das alles ist nicht teurer als ein bereits existierender Microsoft-Server.

Für den BlackBerry Nutzer gibt es keinen Unterschied zwischen BES und BES Express. Beide ermöglichen dem Nutzer drahtlose E-Mails-Synchronisation, Kalender-Optionen, Datenübertragung vom Server und Kontakt-Funktionen. Beide Programme arbeiten sogar in einem größeren Unternehmen problemlos zusammen. Sie können beispielsweise Express nutzen um jene BlackBerry-Telefone zu verwalten, die die Mitarbeiter privat gekauft haben und zur Arbeit mitbringen, während die BES-Edition den großen Anteil der Unternehmens-BlackBerrys verwaltet.

Welche Version ist nun für welches Unternehmen und deren IT-Abteilung am besten geeignet? Wir haben eine kleine Microsoft Small Business Server 2008 Testumgebung erstellt um dies herauszufinden.

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
180544