52668

EEE PC und Co.

23.01.2008 | 12:45 Uhr |

Das Warten hat ein Ende: Ab heute ist das 299-Euro-Notebook Asus EEE PC auch hierzulande erhältlich. In einem PC-WELT-Special präsentieren wir Ihnen nicht nur alle Infos rund um den EEE PC, sondern auch zu sämtlichen Konkurrenzprodukten, die seit dem EEE-Hype wie Pilze aus dem Boden schießen.

Einen regelrechten Hype hat Asus mit dem Billig-Notebook EEE PC ausgelöst: Seit der Ankündigung im Juni 2007 sind zahlreiche deutschsprachige Foren und Websites wie EEE-PC.de , eeePC forum , Eee PC News entstanden, die sich leidenschaftlich mit dem Thema befassen und sich großer Beliebtheit in der Web-Community erfreuen - und das, obwohl der Notebook-Zwerg erst ab morgen offiziell im Handel erhältlich ist.

Zudem hat Asus mit dem EEE PC ein völlig neues Marktsegment erschlossen : Der preisgünstige mobile Zweitrechner spricht nicht nur die ursprüngliche Zielgruppe – die Familie - an, sondern begeistert auch PC-Bastler und Linux-Fans. Das Potential dieses Marktes haben inzwischen auch andere Hersteller erkannt und die ins stocken geratene Markteinführung des EEE PC geschickt genutzt, um ihre Konkurrenzprodukte in Stellung zu bringen.

In diesem Special stellen wir Ihnen den EEE PC ausführlich vor, geben Tipps zur individuellen Konfiguration des Linux-Betriebssystems , verraten Ihnen, wie die Nachfolgemodelle des EEE PC aussehen und was die Konkurrenz in den Ring wirft, um den Notebook-Zwerg von Asus auszuknocken.

Asus EEE PC 701 G4: Technische Daten

Prozessor

Intel Celeron M 900 MHz

RAM

512 MB DDR2-667

Festplatte

3,8 GB Solid-State-Disk

Grafikkarte

Intel GMA 900 (64 MB vom RAM)

Display

7 Zoll (800 x 480 Pixel)

Kommunikation

Fast-Ethernet, 11b/g-WLAN

Gewicht

920 Gramm (Netzteil: 160 Gramm)

Lieferumfang

Netzteil, Handbuch, Treiber-DVD

Preis

299 Euro

PC-WELT forscht: So (gut) läuft Windows 7 auf Netbooks

Hardware-Galerie: Die leichtesten Netbooks

0 Kommentare zu diesem Artikel
52668