Bildschirm-Einstellung

So optimieren Sie Ihr TFT

Stellen Sie Ihren Flachbildschirm so ein, dass Texte, Grafiken und Farben perfekt sind. Darüber hinaus verraten wir, welcher Monitoranschluss das Bild am besten anzeigt.
Verschiedene TFT-Anschlüsse nebeneinander
Vergrößern Verschiedene TFT-Anschlüsse nebeneinander
© 2014
Bei einem Bildschirm kann man nicht viel falsch machen – meinen viele. Tatsächlich können schlechte Einstellungen die Augen schnell ermüden und Farben falsch darstellen. Außerdem ist es wichtig, dass Sie den richtigen Anschluss für Ihren Monitor wählen, damit er das bestmögliche Bild anzeigt.

Der ideale Anschluss
Aktuelle TFT-Monitore haben meist eine analoge VGA- und eine digitale DVI-Schnittstelle. Teilweise sind sie auch mit HDMI ausgerüstet. Diese überträgt nicht nur Bilder, sondern auch Ton digital. Digitale Anschlüsse bieten besonders bei hohen Auflösungen ein deutlich besseres Bild, weil das Signal direkt übertragen und nicht unnötig umgewandelt wird. VGA – auch D-Sub genannt – sollten Sie nur verwenden, wenn der Monitor oder die Grafikkarte keine andere Schnittstelle hat.

So optimieren Sie Ihr TFT
Vergrößern So optimieren Sie Ihr TFT
© 2014

Die richtige Auflösung
Bei Flachbildschirmen ist es sehr wichtig, dass die Auflösung korrekt eingestellt ist, sonst sieht das Bild unscharf aus. In der Regel sollte das Betriebssystem automatisch die richtige Auflösung wählen. Falls dem nicht so ist, können Sie das manuell nachjustieren. So geht’s: Suchen Sie zuerst im Handbuch oder auf der Webseite des Bildschirmherstellers nach der (nativen) Auflösung des Monitors.

Klicken Sie nun in Windows XP mit Rechts auf Ihren Desktop, wählen Sie Eigenschaften und legen Sie die korrekte Auflösung fest. In Windows 7 heißt die Option Bildschirmauflösung. Bei Vista ist es komplizierter: Klicken Sie mit Rechts auf den Desktop, wählen Sie Anpassen und im neuen Fenster unten den Punkt Anzeige. Unscharf aus. In der Regel sollte das Betriebssystem automatisch die richtige Auflösung wählen. Falls dem nicht so ist, können Sie das manuell nachjustieren.

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
181524