1531057

Bilder optimal nachbearbeiten

17.11.2012 | 09:12 Uhr |

Was machen andere doch tolle Bilder! Haben die den Blick fürs Motiv? Oder eine sündteure Kamera? Nein: Mit dem richtigen Handwerkszeug können auch Sie laue Bilder nachträglich aufpeppen.

In kontrastarmen Fotos steckt meist jede Menge Potenzial. In diesem Beitrag lesen Sie, wie Sie mit der Vollversion Serif Photoplus und zusätzlichen Werkzeugen offensichtliche Bildmängel beheben und Ihr Motiv mit den geeigneten Effekten und Filtern zur Geltung bringen. Schnelle Bildkorrektur mit JPG-Illuminator
Wer sich für Bildkorrekturen nicht auf eine komplexe Bildbearbeitung einlassen möchte, dem hilft die exzellente Freeware JPG-Illuminator oder alternativ Photo Filtre weiter. Beide Freeware-Programme eignen sich bei sofortiger Vorschau zum Experimentieren und haben etwa den Funktionsumfang, den die Vollversion Photoplus X3 in ihrem speziellen „QuickFix Studio“ anbietet. Der JPG-Illuminator korrigiert Licht- und Farbfehler bei unter- oder auch überbelichteten JPEG-Fotos, macht RGB-Farbkorrekturen und ändert die Farbsättigung, die Bildschärfe und den Kontrast. Laden Sie das Ausgangsbild mit „Datei, Öffnen“ und experimentieren Sie mit den Reglern in der rechten Bearbeitungsspalte. Am wichtigsten sind dabei der Belichtungsregler und die Kontrastregler im oberen Bereich. Die Schaltfläche „ORIG“ erlaubt immer die Anzeige des Originals und somit den direkten Vergleich.

Tinypic ändert Bildgrößen im Stapelmodus

Leichter als mit Tinypic kann das Ändern von Bildgrößen nicht sein.
Vergrößern Leichter als mit Tinypic kann das Ändern von Bildgrößen nicht sein.

Jeder einfache Viewer und erst recht jede Bildbearbeitung kann Bilder verkleinern und dadurch den Platzbedarf deutlich reduzieren – sei es für den Mailversand oder für die Online-Veröffentlichung. Wer sich diese Aufgabe jedoch so leicht wie irgend möglich machen will, greift am besten zu Tinypic . Das kleine Spezialprogramm ist für den privaten Einsatz kostenlos und bietet fünf typische Voreinstellungen für die Bildgröße. Sie aktivieren einfach die gewünschte Größe und ziehen dann beliebig viele Bilddateien vom Windows-Explorer auf den Button „Dateiauswahl“. Anschließend startet sofort die Neuberechnung der Dateien, die im Ordner der Quelldaten unter neuem Namen abgespeichert werden. Einfacher geht’s nicht!

So werden Ihre Bilder zu Kunstwerken

Shiftn – ein Tool für alles, was schief ist

Alles, was schief ist, können Sie Shiftn überlassen.
Vergrößern Alles, was schief ist, können Sie Shiftn überlassen.

Besonders bei Fotos von großen Gebäuden – Häuser, Straßenzüge, Plätze, Kirchen, Burgen – kommt es oft zu perspektivischen Verzerrungen: Die Außenlinien der Gebäude erscheinen schief. Das Programm Shiftn korrigiert automatisch diese „stürzenden Linien“. Das Tool ist zwar sehr eng spezialisiert, aber trotzdem beinahe unentbehrlich, weil es seine Aufgabe absolut überzeugend erledigt.

Sie laden (oder ziehen mit der Maus) das besagte Bild in das Programm und klicken auf „Automatische Korrektur“. Nach einigen Sekunden erhalten Sie die Korrektur, die Sie mit „Datei, Ergebnis speichern“ auf die Festplatte schreiben. Shiftn schreibt automatisch eine neue Datei mit dem Zusatz „Name_ShiftN“ im Ordner der Originaldatei. Wenn Sie die Originaldatei standardmäßig überschreiben wollen, entfernen Sie unter „Einstellungen, Art der Ausgabe“ den voreingestellten „Zusatz an Dateinamen“.

Image Composite Editor für Panorama-Collagen
Image Composite Editor von Microsoft ist ein englischsprachiges Programm, das eine Anzahl überlappender Fotos automatisch zu einem Panorama-Bild kombiniert. Voraussetzung für ein gutes Ergebnis ist daher, dass sich die Fotos tatsächlich im Randbereich überschneiden. Das ist nur durch geplantes Fotografieren möglich.

Wenn Sie passende Fotos haben, markieren Sie im Windows-Explorer die Bilddateien, die das Tool zusammensetzen soll, und ziehen Sie diese mit der Maus in das Programmfenster. Die erzeugte Rohfassung lässt sich nachträglich verbessern, indem Sie unter „Stitch“ damit experimentieren, welche der angebotenen Optionen das Motiv am besten zur Geltung bringt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1531057