146017

Best of Praxis: Office zieht um

13.01.2005 | 14:39 Uhr |

Microsoft-Office-Anwendungen lassen sich nicht ohne weiteres in der vertrauten Konfiguration auf einen neuen Rechner kopieren. Wir zeigen Ihnen die Möglichkeiten auf.

Microsoft-Office-Anwendungen lassen sich nicht ohne weiteres in der vertrauten Konfiguration auf einen neuen Rechner kopieren. Beim Setup aktualisieren Word, Excel & Co. zahlreiche Windows-Systemdateien und meist auch Komponenten wie den Internet Explorer. Ohne diese Updates funktionieren die Programme nicht.

Wir empfehlen daher, Microsoft Office zunächst normal zu installieren und anschließend die individuellen Einstellungen wiederherzustellen. Sie können dabei entweder die komplette Office-Konfiguration oder nur gezielt einzelne Dateien übernehmen. Interessant ist unser Ratgeber auch, falls Sie eine Backup-Möglichkeit für Ihre Office-Konfiguration suchen.

Übrigens: Interessante Möglichkeiten Ihre PC-Daten anders zu organisieren, finden Sie in unserem Ratgeber Virtuelle Umzüge . Wenn sich diese Umzugsarbeiten nicht mit Bordmitteln lösen lassen, liefern wir Ihnen exklusiv programmierte PC-WELT-Tools.

Und im Artikel Windows individuell packen wir jene Verzeichnisse samt Inhalt in Umzugskartons, die jedes Windows standardmäßig bei einer Installation anlegt. Dazu gehören temporäre Ordner genauso wie aufgezwungene Lagerstätten der Kategorie „Eigene Dateien“.

0 Kommentare zu diesem Artikel
146017