95270

Best Crypt 7.09

29.08.2003 | 14:24 Uhr |

Mit wirkungsvollen Methoden kann Best Crypt Datenspionage verhindern.

Mit wirkungsvollen Methoden kann Best Crypt Datenspionage verhindern.

Daten die nicht für jedermann zugänglich sein sollen, bedürfen eines besonderen Schutzes. Mit wirkungsvollen Methoden kann Best Crypt Datenspionage verhindern. Das Programm erstellt eine verschlüsselte Container-Datei, in der es die vertraulichen Daten ablegt. Der Anwender wählt den Speicherort des Containers und hinterlegt einen Namen sowie die gewünschte Größe. Als Verschlüsselungs-Algorithmus sind Rijndael/AES, Ghost, Twofish und Blowfish wählbar. Weitere Algorithmen lassen sich als Plus-Ins von der Webseite herunterladen. Das nötige Passwort muss mindestens acht Zeichen enthalten, damit Best Crypt es akzeptiert.

Die Daten-Container erscheinen nach Eingabe des Passworts als virtuelle Laufwerke im Explorer und lassen sich direkt ansprechen. Die Datensafes lassen sich nach einer bestimmten Zeit ("Timeout") automatisch entladen. Alternativ kann dies auch mit einer festlegbaren Tastenkombination oder per "Alarm"-Knopf erfolgen. Best Crypt verrichtete seine Verschlüsselungsarbeit zuverlässig. Negativ fiel auf, dass sich die Container-Dateien von jedem Nutzer löschen lassen, ohne dass hierzu ein Passwort nötig wäre.

0 Kommentare zu diesem Artikel
95270