186933

Beratungspraxis: "best of" Abmahnung

03.08.2006 | 13:07 Uhr |

Rechtsanwalt Johannes Richard hat für Sie die aktuellen Top-Themen einer möglichen Abmahnung zusammengestellt.

Nachstehend finden Sie einen Überblick über aktuellen "Top-Themen" einer Abmahnung, die sich aus der Beratungspraxis unseres Autors und Rechtsanwalts Johannes Richard ergeben.

Die Auflistung hat nichts damit zu tun, ob die jeweilige Abmahnung berechtigt ist oder nicht sondern dient nur als Übersicht der Themen, die derzeit bei Abmahnern im Fokus stehen.

Wenn Sie abgemahnt wurden, lassen Sie sich von einem Anwalt beraten. Wenn Sie noch nicht abgemahnt wurden ist die Liste eine Gelegenheit, den eigenen Auftritt bei eBay oder den Internetshop einmal kritisch zu überprüfen.

- Abkürzung UVP für unverbindliche Preisempfehlung verwendet

- Falsche UVP

- Falsche Preisangaben oder frühere Preise

- Versandkostenangabe bei Preissuchmaschinen

- Lieferzeitangabe bei Preissuchmaschinen

- Werbung mit lebenslanger Garantie

- Angebot von "unversicherter Versand"

- Versandkosten ins Ausland

- Fehlende Angabe der MwST (Mehrwertsteuer) bei der Preisangabe

- Fehlende Widerrufsbelehrung bei eBay

- Einschränkungen des Widerrufs oder Rückgaberechtes

- Wertersatz bei Widerruf

- Rücksendung nur in Originalverpackung

- Unfreie Pakete werden nicht angenommen

- Unwirksame AGB Klauseln

- Falsches oder unvollständiges Impressum

- Privatverkauf durch Gewerbetreibende /Irreführung

- Ausschluss der Gewährleistung

- Fehlende oder falsche Angaben

- Ungenehmigte Verwendung von Fotos

- Markenverletzung durch Import

Weitere Informationen zum Thema Abmahnung und Kontaktdaten von Rechtsanwalt Johannes Richard finden Sie hier . (mf)

0 Kommentare zu diesem Artikel
186933