Hä?

Business-Geplapper übersetzt - das meinen Berater wirklich

12.08.2015 | 13:10 Uhr | Christian Töpfer

Im Berufsleben benutzt jeder, der sich für wichtig hält, bestimmte Phrasen. Besonders Unternehmensberater/Consultants sprechen gerne ihre eigene Sprache. Doch was bedeuten diese Worthülsen überhaupt? Unsere Galerie enthüllt, was bestimmte Business-Formulierungen wirklich meinen. Damit Sie endlich mitreden können.

Wenn sich Unternehmensberater ("Consultants") unterhalten, versteht Otto Normalverbraucher oft gar nichts mehr. Doch statt sie dafür zu kritisieren, müsste man ihnen doch vielmehr dankbar sein. Denn die Sprache von Schiller und Goethe wird von den Beratern um kostbare Schätze erweitert. Um Begriffe, Ausdrücke, Redewendungen, die derart feinsinnig und pointiert sind, dass sie – früher oder später – in den Sprachalltag Einzug halten.

Sollten wir uns also über den "Beratersprech" der modernen Berufswelt freuen? Nein - Ironie-Modus aus. Beratersprech ("Business-Deutsch") ist ein Ausdruck intellektueller Hochstapelei. Und nichts anderes.

In den beiden Galerien oben hat unsere Schwesterpublikation Channelpartner für Sie einige Begriffe aus dem "Beratersprech" zusammengetragen und erklärt, was sie in Wirklichkeit bedeuten.

Viel Vergnügen! (tö)

1547061