193838

Bears & Bees (Arcade Mode)

Der dicke Bär ist hungrig - sehr hungrig. Und wenn er nicht seine wohlverdiente Ration Honig bekommt, kann er sehr böse werden. Also füttern Sie ihn gefälligst!

Der dicke Bär ist hungrig und schlecht drauf. Wenn er nicht sofort seine wohlverdiente Ration Honig bekommt, kann er ziemlich unangenehm werden.

Aufgabe: Füttern Sie den Bär! Dazu müssen Sie den Bienenstock anzapfen. Und das geht so: Bauen Sie aus den bunten, mit Honig gefüllten Waben kompakte Wabengebilde aus mindestens drei und maximal sechs Einzelwaben. Die Wabengebilde zerplatzen dann und der enthaltene Honig fließt in das Reagenzglas.

Der hungrige Bär greift natürlich sofort zu und zapft sich seine Ration Honig ab. Sie müssen also schnell sein, denn der Bär wird nicht nur böse, wenn er nicht rechtzeitig gefüttert wird, sondern was sich der Bär an Honig abzapft, fehlt Ihnen auch im Reagenzglas. Dieses müssen Sie nämlich zusätzlich auch noch bis zum Eich-Strich füllen, um in den nächsten Level zu kommen.

Je höher der Level, desto hungriger und nerviger wird der Bär. Zudem wird die Stellung der Waben mit steigendem Level kniffliger und auch die erforderliche Füllmenge des Reagenzglases wächst!

Steuerung: Entweder verschieben Sie die vollen Waben per Drag&Drop - und zwar so, dass Sie eine volle Wabe in eine leere Wabe ziehen. Sie können die Waben dabei immer nur um einen Platz verschieben, was die Aufgabe zusätzlich erschwert.

Möglichkeit zwei besteht darin, dass Sie die volle Wabe und dann die leere Wabe anklicken (oder umgekehrt). Volle und leere Wabe tauschen dann ihren Platz. Auch hier können Sie die volle Wabe wieder nur um einen Platz verschieben.

Tipp: Schnelligkeit ist das Geheimnis des Spiels. Also bauen Sie lieber viele kleine Wabengebilde als ein großes, sonst bekommen Sie die Pranke des Bärs zu spüren!

Positv: Neckische Grafik und Aufmachung.

Negativ: Nach jedem Game Over wird man aufgefordert das Offline-Spiel zu kaufen. Und das nervt mehr, als der Bär!

Bears & Bees (Arcade Mode)

0 Kommentare zu diesem Artikel
193838