Bart CD 1.0

Montag, 27.10.2003 | 16:15 von Andreas Marx
Die Bart-CD (Bootable Anti-Virus & Recovery Tools CD) dient der Wiederherstellung virenverseuchter PCs.

Die Bart-CD (Bootable Anti-Virus & Recovery Tools CD) dient der Wiederherstellung virenverseuchter PCs. Sie basiert auf Windows PE, einer von der CD startfähigen Windows-Version. Mit dieser Lösung können NTFS-Laufwerke nicht nur gelesen, sondern auch beschrieben werden. Startet man von der CD, erscheint ein Menu mit grundlegenden Funktionen. Der Benutzer kann einen Virenscan durchführen, die Festplatte mit einem Reparaturprogramm prüfen, die Registry bearbeiten, Befehle auf der Kommandozeile ausführen und sogar einen Datei-Manager im Stil des Norton Commander starten.

Mit einiger Konfigurationsarbeit lassen sich auch Netzlaufwerke verbinden, etwa um Backups anzulegen. Auch kann der Anwender aktuelle Virensignaturen aus dem Internet laden. Der Virenscanner arbeitet schnell und erkannte im Test alle verbreiteten Viren. Allerdings muss der Anwender sich vor jedem Suchlauf durch die vielen Einstellungen kämpfen. Das Tool untersucht ARJ-, GZ-, RAR-, TAR- und ZIP-Archive und konnte infizierte Dateien meist problemlos reinigen. Für Netzwerkprofis ist die BART-CD eine enorme Hilfe bei der Rettung von PCs.

Montag, 27.10.2003 | 16:15 von Andreas Marx
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
107114