256129

Athlon XP 2800+

30.09.2002 | 14:28 Uhr |

Athlon XP 2800+ kann seinen direkten Konkurrenten, den Pentium 4 2,8 GHz, nicht vom Prozessor-Thron stoßen. Dennoch hat er ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.

Athlon XP 2800+ kann seinen direkten Konkurrenten, den Pentium 4 2,8 GHz, nicht vom Prozessor-Thron stoßen. Dennoch hat er ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.

Beim Athlon XP 2800+, dessen realer Arbeitstakt 2,25 GHz beträgt, hat AMD den Systemtakt um 25 Prozent auf 166 MHz angehoben. Die typische sowie maximale Verlustleistung des Athlon XP 2800+ ist mit 64,0 respektive 74,3 Watt recht hoch. AMDs Flaggschiff musste gegen Intels Spitzenmodell, den Pentium 4 2,8 GHz, antreten.

Fast gleich auf lagen die Kontrahenten im PC Mark 2002 mit einem CPU-Score von 6738 (AMD) beziehungsweise 6849 Punkten (Intel). Dank seiner flinken Fließkommaeinheit machte der Athlon bei Spielen bisher immer eine gute Figur. Doch selbst mit dem erhöhten Systemtakt schaffte es die AMD-CPU nur teilweise, ihrer Modellnummer gerecht zu werden:

Beim Spiele-Benchmark 3D Mark 2001 SE kam der Athlon auf 11.863 Punkte und war damit rund 2 Prozent flotter als Intels 2,8-GHz-CPU (11.597 Punkte). Beim Open-GL-Spiel Quake 3 blieb der Athlon XP 2800+ mit 236 Bildern pro Sekunde gut 3 Prozent hinter dem Pentium 4 2,8 GHz zurück, der 244 Bilder pro Sekunde erreichte.

Auch bei unseren Multimedia-Benchmarks brachte AMDs Spitzenmodell den Erzrivalen nicht in Bedrängnis: Unsere 200 MB große MPEG-2-Filmdatei, die Episode 34 der Kultserie Raumschiff Gamestar, wandelte der Athlon mit dem Programm Dvdx 1.8a in 330 Sekunden ins Divx-5.01-Format um. Intels Pentium 4 benötigte 332 Sekunden und war damit fast genauso schneller. Beim SSE2-optimierten MP3-Encoder Magix MP3 Maker Platinum 3.05 brauchte die AMD-CPU 4 Prozent mehr Zeit als der Pentium 4 2,8 GHz, um unsere Audio-Tracks ins MP3-Format umzuwandeln.

Ausstattung: 2,25 GHz, 166 MHz FSB (effektiv 333 MHz), 128 KB L1-, 256 KB L2-Cache, 3D Now, MMX, SSE

Hersteller/Anbieter

AMD Athlon XP 2800+

Weblink

www.amd.de

Bewertung

4,5 Punkte

Preis

rund 500 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
256129