240886

Athlon XP 2000+

07.01.2002 | 07:50 Uhr |

Das neue Flaggschiff von AMD: Günstig und super schnell.

Vergleichsweise günstig & super schnell - AMDs Athlon 2000 XP+. Auch wenn er nicht immer an die Leistung des Pentium 4 2000A herankommt.

Das Spitzenmodell der Athlon-XP-Familie taktet mit 1,66 GHz. Mit der Modellnummer 2000+ will AMD aussagen, dass die CPU trotzdem die Leistung eines Pentium 4 mit 2 GHz bringt. Was unsere Tests größtenteils auch belegen. Die Testplattform: KT266A-Platine mit 256 MB PC-266-DDR-SDRAM, Geforce-3-Grafikkarte unter Win 2000.

Im Sysmark 2000 lag der Athlon mit 314 Punkte sogar gut 11 Prozent vor Intels Pentium 4 2200. Und im Spiele-Benchmark 3D Mark 2001 (1024 x 768 x 32) erzielte der 1,66-GHz-Athlon den Rekordwert von 7747 Punkten und ist damit rund 4 Prozent schneller als Intels 2,2-GHz-Bolide mit Rambus-Speicher.

Aber: Ins Hintertreffen gerät AMDs Flaggschiff bei Programmen, die auf Intels SSE2-Befehlssatz optimiert sind. Beim MP3-Encoder-Gogo (Version 3.08a) benötigte die AMD-CPU für einen Benchmark-Durchlauf im Schnitt 45 Sekunden. Damit war sie gut 15 Prozent lahmer als der Pentium 4 mit 2 GHz. Der Athlon XP 2000+ kann zumindest in diesem Benchmark nicht halten, was seine Modellnummer verspricht.

Ausstattung: 1,66 GHz, 133 MHz FSB (effektiv 266 MHz), 128 KB L1-, 256 KB L2-Cache, zusätzliche Befehlssätze: 3D Now, MMX, SSE

Hersteller/Anbieter

AMD

Telefon

Weblink

www.amd.com

Bewertung

5 Punkte

Preis

rund 470 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
240886