121190

Athlon 64 FX-53: AMDs Flaggschiff

18.03.2004 | 17:00 Uhr |

Traum-CPU für Spieler: AMDs Athlon FX-53 sprintet selbst Intels deutlich teurerer Extreme Edition bei allen 3D-Spielen davon.

Pünktlich zur CeBIT stellt AMD sein neues Flaggschiff Athlon 64 FX-53 vor. Abgesehen von der Taktrate, die beim FX-53 auf nunmehr 2,4 GHz steigt, gibt's keine technischen Änderungen zum Vorgänger FX-51. Denn auch der FX-51 beherrscht die kürzlich von AMD enthüllte Funktion "Execution Protection", die Angriffe aus dem Internet über den so genannten "Buffer overflow" verhindert ( wir berichteten ).

Unverändert bleiben auch der L1- und der L2- Cache mit 128 beziehungsweise 1024 KB. Dank des 128 Bit breiten integrierten Speichercontroller kann der FX-53 zwei Speicherbänke parallel ansteuern. Nach wie vor benötigt AMDs Neuer dazu aber "registered" Speichermodule, die rund 30 Prozent mehr kosten als herkömmliche RAM-Riegel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
121190