Vorschau

Assassin’s Creed 2

Freitag, 15.01.2010 | 11:52 von GameStar Redaktion
Italien statt Nahost, 1476 statt 1191, Ezio statt Altair: Assassin’s Creed 2 verlegt Handlung, Zeit und Hauptdarsteller, lässt das grundsätzliche Spielprinzip aber schön unangetastet. Wir durchstreifen, klettern, meucheln mit dem Assassinen Ezio durch die vier Schauplätze Venedig, Florenz, Rom und die Toskana. Die Orte sollen frei begehbar sein, überhaupt setzt Ubisoft Montreal auf viel Entscheidungsfreiheit. Wir können Aufträge komplett allein meistern, oder uns für eine Handvoll Spielgeld bei drei Fraktionen Unterstützung kaufen. Dann lenken Kumpels aus der Diebesgilde Wachen von uns ab, heiße Konkubinen und kalte Söldner verdrehen Gegnern den Kopf -- die einen charmant, die anderen tödlich.

Nebenaufträge lockern das einst sture Mission-nach-Mission-Konzept ab, streckenweise spielt sich Assassin’s Creed 2 wie ein GTA in der Renaissance, bis hin zur eigenen, mit unserem Erfolg immer eleganter werdenden Behausung. Wir stromern durch die Städte, klauen Passanten Münzen, erledigen Botengänge. Auch bei den Attentat-Jobs versprechen die Entwickler unterschiedliche Taktiken: Wachen auf Dächern reagieren nicht nur auf unsere Meuchelklinge allergisch, sondern auch auf fieses Runterschubsen.

Termin: 15.02.2010

Freitag, 15.01.2010 | 11:52 von GameStar Redaktion
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
211834