100902

Arcor erhöht Geschwindigkeit für DSL-Anschlüsse

20.08.2002 | 10:08 Uhr |

Mit einem neuen Service will Arcor ab Mitte Oktober der Telekom im DSL-Bereich Konkurrenz machen: mit Arcor-DSL 1500 bietet das Unternehmen Privatkunden eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 1,5 Mbit pro Sekunde. Die Kosten sollen sich dabei in Grenzen halten.

Mit einem neuen Service will Arcor ab Mitte Oktober der Telekom im DSL-Bereich Konkurrenz machen: mit Arcor-DSL 1500 bietet das Unternehmen Privatkunden eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 1,5 Mbit pro Sekunde.

Den neuen Service gibt es ab einem Aufpreis von 9,95 Euro pro Monat zusätzlich zum Arcor-DSL-768-Paketpreis. Den Einstieg in die DSL-Technik von Arcor bekommen potenzielle Kunden mit dem Arcor-DSL-768 ab 31,90 Euro und einer Flatrate für zusätzlich 24,95 Euro pro Monat. Voraussetzung ist ein ISDN-Anschluss von Arcor - dieser ist allerdings bereits im Preis von 31,90 Euro enthalten.

Mögliche Szenarien bei der Tarifauswahl sehen wir folgt aus (Einrichtungsgebühren sind dabei nicht berücksichtigt).

Breitband-Surfen mit 1,5 Mbit/s: Kosten pro Monat (Quelle: Arcor)

Das neue Breitbandangebot Arcor-DSL 1500 mit "echter Flatrate" (also keine Zeit- und Volumenbeschränkung) würde mit 66,80 Euro im Monat zu Buche schlagen.

DSL-Modem und Splitter werden nach Unternehmens-Angaben bei Vertragsabschluss leihweise zur Verfügung gestellt. DSL-Anschlüsse von Arcor sind in allen größeren Städten verfügbar.

Arcor-DSL 1500 soll ab Mitte Oktober verfügbar sein. Ab dem 2. September werden Anmeldungen für das neue Breitbandangebot angenommen. Weitere Infos (beispielsweise zu Mindestvertragslaufzeiten oder Einrichtungsgebühren) finden Sie hier .

Das Unternehmen will mit dem neuen Angebot nicht nur Vielsurfer ansprechen, auch Familien und Wohngemeinschaften sollen damit angelockt werden. Der Grund: Durch die hohe Bandbreite können mehrere Personen gleichzeitig "immer noch schnell im Internet" surfen. Online-Gamer sollen ebenfalls profitieren - Arcor verspricht niedrige Pings.

Callando: DSL-Flatrate für 19,95 Euro pro Monat (PC-WELT Online, 13.08.2002)

Hiobsbotschaft: T-DSL-Ausbau wird teilweise gestoppt (PC-WELT Online, 31.07.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
100902