717796

Arbeitsblätter kopieren

Anforderung

Zeitaufwand

Problem: Sie wollen in Lotus 1-2-3 97 ein Arbeitsblatt in eine andere Datei übernehmen. Wenn Sie die Zwischenablage verwenden, kopiert 1-2-3 aber einige Formatierungen, beispielsweise die eingestellte Spaltenbreite, nicht mit.

Lösung: Beim Kopieren von Arbeitsblättern über das Menü "Bearbeiten, Kopieren" und "Bearbeiten, Einfügen" arbeitet die Version 97 von Lotus 1-2-3 fehlerhaft. Nach dem Kopieren stimmen unter anderem die Spaltenbreiten nicht mit dem Original überein. Das Problem läßt sich - wenigstens zum Teil - lösen. Auf der Smartsuite-CD finden Sie im Verzeichnis \Extra\123\Scripts zusätzliche Lotus-Scripts. Eines davon hilft Ihnen hier weiter.

1. Kopieren Sie die Dateien mit der Endung "123" in ein neues Verzeichnis, beispielsweise C:\Scripts. Die übrigen Dateien aus \Extra\123\Scripts legen Sie in \Lotus\123\Icons ab.2. Starten Sie 1-2-3, und öffnen Sie die Quell- und die Zieldatei sowie SCRIPTS.123 aus C:\Scripts. Klicken Sie dann auf "Bearbeiten, LotusScript Makros, Ausführen". Wählen Sie dann "C:\Scripts\Scripts.123" und aus der Liste "MoveSheet".3. Im folgenden Dialog geben Sie Quell- und Zieldatei sowie den Namen des Arbeitsblatts ein, das Sie kopieren möchten. Die Spalten des kopierten Arbeitsblatts sollten jetzt richtig formatiert auf dem Bildschirm erscheinen. Texte in Kopf- und Fußzeilen sowie Bezüge in Diagrammen müssen Sie allerdings trotzdem von Hand anpassen. Und bei Arbeitsblättern, die Diagramme enthalten, verweist der Bereich in der Kopie weiterhin auf die Quelldatei. Wenn diese nicht mehr vorhanden ist, zeigt Lotus 1-2-3 97 die Diagrammdaten nicht mehr an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
717796