5608

Apple meldet 50 Millionen verkaufte Songs

16.03.2004 | 11:08 Uhr |

Seit dem Start im April 2003 hat Apple 50 Millionen Songs über seinen Internet-Musikdienst Itunes Musicstore verkaufen können. Dies teilte der Konzern gestern mit. In den Zahlen sind allerdings noch nicht die Titel enthalten, die über die Kooperation mit Pepsi vertrieben werden.

Seit dem Start im April 2003 hat Apple 50 Millionen Songs über seinen Internet-Musikdienst Itunes Musicstore verkaufen können. Dies teilte der Konzern gestern mit. In den Zahlen sind allerdings noch nicht die Titel enthalten, die über die Kooperation mit Pepsi vertrieben werden, immerhin 100 Millionen Stück.

Der 50-Millionste Song wurde laut Apple Dienstagnachmittag verkauft, es handelte sich um "The Path of Thorns" von Sarah McLachlan. Derzeit laden die Anwender im Schnittrund 2,5 Millionen Titel pro Woche herunter, was einem Jahresvolumen von 130 Millionen entspricht, so der Konzern in einer Pressemitteilung.

"Das Überschreiten der 50-Millionen-Marke ist ein gewaltiger Meilenstein für Itunes und die voranschreitende Ära der digitalen Musik", so Steve Jobs, CEO von Apple. Und weiter: "Mit über 50 Millionen bereits herunter geladenen Songs und zusätzlich rund 2,5 Millionen Downloads pro Woche wird es immer schwieriger zu glauben, dass andere zu Itunes aufholen können.

Napster 2.0: 5 Millionen Songs verkauft (PC-WELT Online, 24.02.2004)

Pepsi verschenkt 100 Millionen Songs von Online-Shop Itunes (PC-WELT Online, 29.01.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
5608