2058373

Apple Watch: Das sind die schärfsten Konkurrenten für die Apple-Uhr

09.03.2015 | 11:11 Uhr |

Heute abend wird Apple seine Smartwatch vorstellen - und endlich Preise und Verfügbarkeit nennen. Wir stellen die härtesten Konkurrenten der Apple Watch vor.

Viele Käufer wußten zunächst nicht, was sie mit dem Produkt anfangen sollten. Experten waren begeistert und sagten voraus, dass das neue Gerät PC und Notebook überflüssig machen würde. Einige Hersteller waren allerdings sehr skeptisch: Sie hatten schon ähnlichen Produkte auf den Markt gebracht - ohne jeden Erfolg.

Apple Watch: Die wichtigsten Fragen zum heutigen Event

Das war die Situation, als Apple im Januar 2010 das iPad vorstellte: Der erste Tablet-PC, der zum Massenphänomen wurde. Kann sich die Geschichte heute wiederholen, wenn die Apple Watch an den Start geht?

Wird sie ein echter Mode-Hit? Die Apple Watch soll eleganter sein als andere Smartwatches
Vergrößern Wird sie ein echter Mode-Hit? Die Apple Watch soll eleganter sein als andere Smartwatches
© Apple

Wird die Apple Watch das neue iPad?

Mit der Uhr soll man besser trainieren können, sie unterstützt bei der Navigation und erlaubt schnelles Beantworten von Mails und Anrufen  - alles aber nur, wenn ein iPhone in der Hostentasche steckt. Ähnliche Funktionen bieten viele andere Smartwatches, die es teilweise schon seit einiger Zeit auf dem Markt gibt. Wie bei Smartphones ist Android der größte Konkurrent der Apple Watch: Die meisten smarten Uhren der Konkurrenz arbeiten mit Android Wear, die für Smartwatches und Wearables angepasste Version von Googles Smartphone-Betriebssystem.

Doch es geht bei den klugen Uhren nicht nur um die Funktionen, sondern auch um Mode. Andere Smartwatches wie die Samsung Gear S, die Pebble Watch oder die Moto 360 hängen wuchtig am Handgelenk und sehen nicht unbedingt wie eine elegante Uhr aus. Viele Experten glauben daher, dass es erst Apple gelingen wird, die Smartwatch als Mode-Accessoire zu etablieren: Eine entscheidende Eigenschaft, wenn man neue Zielgruppen von der Smartwatch überzeugen will.

Die Apple Watch kann weniger als die Konkurrenz

Wie beim ersten iPad wird auch die Apple Watch (zunächst) nicht alle Funktionen bieten, die bei der Konkurrenz bereits verfügbar sind. Die Samsung Gear S und die LG Watch Urbane LTE beispielsweise lassen sich dank 3G und LTE auch ohne ein per Bluetooth angebundenes Smartphone verwenden. Anders als die Apple Watch bringen sie außerdem GPS mit, um Trainings-Routen und Navigation auch ohne Smartphone aufzuzeichnen und anzuzeigen.

Außerdem wird die Apple Watch auch nicht das derzeit größte Defizit der smarten Uhren lösen: die schwache Akkulaufzeit. Die meisten Gerüchte sprechen von einer aktiven Laufzeit von rund vier Stunden. Da das Uhr-Display aber nicht die ganze Zeit angeschaltet sein wird, dürfte sich die Praxis-Laufzeit bei rund einem Tag einpendeln - wie bei den meisten anderen Smartwatches.

Sie wollen wissen, gegen welche konkurrierenden Smartwatches sich die Apple Watch durchsetzen muss? Unsere Foto-Galerie sagt es Ihnen und zeigt die Konkurrenten aus dem Android-Lager.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2058373