2180217

Die App des Monats: Fallout Shelter

04.03.2016 | 10:25 Uhr |

In der postapokalyptischen Welt von „Fallout Shelter“ kümmern Sie sich um Überlebende in einem Bunker. Sorgen Sie für Ressourcen, und verteidigen Sie die Anlage!

Als Aufseher Ihres eigenen Bunkers sorgen Sie in Fallout Shelter nach einem Atomkrieg dafür, dass die Bewohner Wasser, Nahrung, Strom, Medikamente, Schlafmöglichkeiten und Waffen erhalten. Teilen Sie die Leute nach Fähigkeiten den Produktionsstätten zu. Starke Menschen schuften im Generatorraum, Einwohner mit guter Beweglichkeit sorgen in der Kantine für Nachschub, Intelligente arbeiten im Forschungslabor oder in der Krankenstation. So können Sie hoffentlich genügend Waren herstellen, dass alle satt, gesund und glücklich sind. Leider ist dies nicht so einfach: So müssen Sie immer wieder die Produktionsgeschwindigkeiten erhöhen und dabei Unfälle riskieren. Dann fängt der Generator gerne mal Feuer, oder Riesenschaben krabbeln aus dem Boden und greifen die Bewohner an. Neue Versorgungsräume können Sie bauen, sobald Sie genug Kronkorken gesammelt haben. Die Kronkorken erhalten Sie bei Level-Aufstiegen, bei einer erfolgreich beschleunigten Produktion oder wenn Sie Gegner besiegt haben. Auch bei Expeditionen ins umliegende Ödland finden Sie die begehrte Währung.

Beim Beschleunigen der Produktion können sich Unfälle ereignen – Gefahren für die Bewohner des Bunkers!
Vergrößern Beim Beschleunigen der Produktion können sich Unfälle ereignen – Gefahren für die Bewohner des Bunkers!

Bewohnerwachstum

Damit die kleine Gesellschaft unter der Erde wächst und gedeiht, brauchen Sie neue Bewohner. Anfangs klopfen gelegentlich Menschen an die Tür Ihres Bunkers, später kommt aber fast niemand mehr zufällig vorbei. Damit im weiteren Spielverlauf Ihre Produktionsstätten nicht brachliegen, können Sie ab einer Bewohnerzahl von 20 Personen eine Radiostation bauen, um Menschen aus dem Ödland zum Bunker zu locken. Zudem können Sie für Nachwuchs sorgen: Schicken Sie einen weiblichen mit einem männlichen Bewohner in die Schlafquartiere, und mit etwas Glück entsteht daraus ein Baby. Die Eltern vererben dann ihre Eigenschaften und Talente: So können Sie gezielt Fachkräftenachwuchs für bestimmte Anwendungsbereiche schaffen.

Tipp: Die besten Gratis-Spiele für Android

Verteidigung des Bunkers

Eine Ihrer Kernaufgaben ist die Verteidigung des Bunkers. Sie müssen sich mit lästigen Riesenschaben und umherstreunenden Banden herumschlagen, die Ihnen ans Leder wollen. Um sich zu wehren, sollten die Bewohner mit Waffen und Rüstungen ausgestattet sein. Die finden Sie im Ödland, Sie erhalten sie auch als Belohnung oder nehmen sie Ihren Gegnern ab.

Jeder Einwohner hat Stärken und Schwächen. Setzen Sie diese klug ein, und steigern Sie so die Produktion!
Vergrößern Jeder Einwohner hat Stärken und Schwächen. Setzen Sie diese klug ein, und steigern Sie so die Produktion!

Fazit: Achtung Suchtfaktor!

Fallout Shelter von Bethesda Softworks LLC ist ein gelungenes Aufbauspiel, das durch seine Komplexität beeindruckt. So wollen alle Entscheidungen und Spielzüge gut überlegt sein. Auch die vielen Spielaufgaben machen die App zum absoluten Geheimtipp. „Fallout Shelter“ bietet zwar In-App-Käufe an, die aber nicht relevant für das Weiterkommen sind. Einziger Nachteil: Die Steuerung ist bei kleinen Displays etwas fummelig. Die App ist für alle Geräte ab Android-Version 4.1 verfügbar, braucht aber satte 142 MB auf Ihrem Smartphone.

Android-Apps auf dem PC nutzen - so geht's
0 Kommentare zu diesem Artikel
2180217