App-Rocken

Die pfiffigsten Musizier-Apps für iOS und Android

Dienstag, 26.06.2012 | 10:23 von Christian Remse
Fotostrecke Garageband
Tasten spielen oder Seiten zupfen – clevere Apps für iOS und Android verwandeln Ihr Tablet oder Smartphone nicht nur in ein Musikinstrument. Wir zeigen Apps, die Musiker-Herzen mindestens eine Note höher schlagen lassen.
Klavier, Schlagzeug und Gitarre: Korrekt gespielt erzeugen diese und andere Instrumente harmonische Klänge. Gleichzeitig lassen sie sich wegen ihres Gewichts nur aufwendig oder in vielen Fällen sogar gar nicht transportieren – äußerst unpraktisch für spontane Ständchen oder Abende mit Freunden am Lagerfeuer. Android- und iOS-basierte Geräte schaffen hier Abhilfe. Gerade Tablets wie das Apple iPad eignen sich aufgrund ihrer Größe und des verbauten Touchscreens als mobiler Instrumentenersatz. Installieren Sie eine oder mehrere der verfügbaren Apps, können Sie Ihr Tablet oder Smartphone beispielsweise in ein Piano verwandeln und per Tippen auf das Touchscreen die Tasten spielen – inwiefern die Qualität der Musizier-Apps Ihren Anforderungen entgegenkommt, hängt letztendlich von Ihren persönlichen Vorstellungen ab. Das heißt: Eine Klavier-App dient in der Regel nicht als vollwertiger Ersatz für Ihr Steinway-Piano im heimischen Wohnzimmer.

App macht Android-Tablet zum
Hosentaschen-Klavier
Vergrößern App macht Android-Tablet zum Hosentaschen-Klavier

Musizier-Apps statt Musikunterricht

Möchten Sie Ihren Nachwuchs bereits in jungen Jahren mit Musikinstrumenten vertraut machen, bringen clevere Apps Ihrem Sprössling spielerisch die ersten Schritte bei. Die beiden Anwendungen Music'O'Baby (iOS) und Xylofon für Kinder (Android) laden vergleichsweise einfach zu spielende Instrumente wie Xylofon oder Schellentrommeln auf das Tablet. Per intuitive Bewegung – sei es Wischen oder Schütteln – erzeugt Ihr Kleinkind unterschiedliche Töne und lernt dabei den ersten Umgang mit Instrumenten.

Digitales Xylofon macht Kleinkinder mit der Musikwelt
vertraut
Vergrößern Digitales Xylofon macht Kleinkinder mit der Musikwelt vertraut

Ähnliches gilt auch für Erwachsene. Die App Pixound weist Sie in die Welt der Musikkomposition ein. Anstatt sich durch Noten zu quälen, wischen Sie an unterschiedlichen Farbverläufen entlang und spielen dadurch Tonleitern auf unterschiedlichen Instrumenten ab.In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen diese und andere pfiffige Apps für iOS und Android, die auf keinem Musiker-Smartphone oder -Tablet fehlen dürfen. Viel Spaß beim Stöbern!

Dienstag, 26.06.2012 | 10:23 von Christian Remse
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1496797