750280

Zu Fuß ans Ziel mit dem Garmin nüvi 3790T

Das neue Garmin nüvi 3790T kann nicht nur zur Navigation im Auto auf der Fahrstrecke von A nach B eingesetzt werden. Auch bei Städtetouren zeigt es sich als nützlicher Begleiter. Insbesondere mit den zusätzlichen Städtekarten, die bei Garmin „cityXplorer“ heißen, beweist es seine Stärken bei der Fußgänger-Navigation.

Auch zu Fuß macht das nüvi 3790T eine gute Figur. Liegt das Ziel nahe am aktuellen Standort werden Sie gefragt, ob Sie fahren oder gehen möchten. Wählen Sie die sportliche Variante, dann werden Sie ohne Berücksichtigung von Einbahnstraßen oder Durchfahrtsbeschränkungen auf kürzestem Weg zu Ihrem Ziel geführt.

Tipp für die Fußgängernavigation: aktivieren Sie im Bereich Reiseaufzeichnungen "Auf Karte zeigen". Somit sehen Sie auf einen Blick, welchen Weg Sie zurückgelegt haben und können sich so ganz einfach orientieren.

Noch besser wird die Navigation zu Fuß mit den optionalen CityXplorer-Karten. Diese stehen aktuell für die deutschen Städte Berlin, Frankfurt a.M., Hamburg und München zur Verfügung. Jede Stadt steht als Download für günstige 8,99 Euro zur Verfügung. Auf dem Gerät sollten dafür zirka 10 MB freier Speicherplatz pro Stadt zur Verfügung stehen. Beim nüvi 3790T stellt das kein Problem dar. Im Auslieferungszustand sind von den 8 GB internem Speicher noch etwa 2 GB für derartige Zusatzkarten frei. Ansonsten ist ein Auslagern auf microSD Karte ebenfalls möglich. 

S-Bahn-Navigation
Vergrößern S-Bahn-Navigation
© 2014

Mit den CityXplorer Karten stehen Ihnen dann auch reine Fußwege für die Navigation zur Verfügung. Etwa durch Parks, welche in den normalen Karten nicht vorhanden sind. Auch sind die Verbindungen der öffentlichen Verkehrsmittel enthalten. Somit lassen sich sogar Bus, Straßenbahn und S/U-Bahn-Strecken nahtlos in die Route integrieren.  

Fußgänger-Navigation
Vergrößern Fußgänger-Navigation
© 2014

Die entscheidenden Punkte zum Wechsel vom Fußweg zum öffentlichen Verkehrsmittel und zurück werden als auffällige gelbe Markierungen in der Karte hervorgehoben. Von einem Abbiegemanöver zum Nächsten können Sie auch jederzeit über die Pfeile in der Titelzeile hin- und herschalten.

Damit haben Sie jederzeit die Streckeninformation, die Sie benötigen. Sollten Sie durch eine interessante Sehenswürdigkeit die berechnete Route verlassen oder bei einem spontanen Besuch eines Kaufhauses die Route an anderer Stelle fortsetzen wollen, genügt ein Klick auf "Route neu". Sofort wird die Strecke aktualisiert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
750280