761849

So nutzen Sie die HP ePrint-Technik optimal

Mobiles Drucken erreicht eine neue Dimension: Mit der HP ePrint-Technik können Sie digitale Inhalte etwa von Ihrem Smartphone direkt auf einen ePrint-fähigen Drucker schicken. Und mit so genannten Print-Apps gelangen nützliche Vorlagen und Formulare auf Ihren Drucker - und zwar ganz ohne PC.

Um mit der ePrint-Technik von HP via Cloud drucken zu können, sind ein paar wenige Grundvoraussetzungen zu erfüllen. Was genau Sie brauchen, lesen Sie in diesem Ratgeber.
 
Einen ePrint-kompatiblen Drucker: All-in-One-Geräte wie der HP Officejet 8500A  für kleinere Firmen oder der HP Photosmart Wireless für Privatanwender ermöglichen das Ausdrucken sowohl per WLAN (kabelloses Netzwerk) als auch per Cloud (via E-Mail und Internet). Derzeit unterstützen etwa zehn HP-Modelle die ePrint-Technik. Weitere Modelle werden im Laufe der nächsten Wochen und Monate folgen.
 
Eine Liste der aktuell kompatiblen Modelle finden Sie auf der Internetseite " Drucker, die ePrint unterstützen ".
Eine ePrint-taugliche E-Mail-Adresse: Für das cloud-basierte Drucken mithilfe der ePrint-Technik ist eine bestimmte E-Mail-Adresse erforderlich. Über diese Adresse können Sie von nahezu jedem E-Mail-fähigen Endgerät aus Dateiformate wie Word, Excel, Powerpoint, JPEG und PDF an einen kompatiblen Drucker schicken. Die Mailadresse wird direkt am ePrint-Drucker mithilfe des HP Cloudservice  generiert und an den Drucker übertragen. Anschließend machen Sie den Drucker über den webbasierten ePrint-Druckermanager bekannt, damit der zugehörige Drucker von überall aus via E-Mail erreichbar ist.
 
Praxistipp: Falls Sie die bereits angelegte E-Mail-Adresse Ihres ePrint-Druckers nicht finden können, reichen wenige Fingertipps auf dem eingebauten Touchdisplay, um die Adresse zu identifizieren. Dies geschieht über die Menüfolge "Wireless", "Webdienste", "E-Mail anzeigen" (HP Photosmart-Druckerserie).

Dank ePrint gelangen viele Dateiformate wie JPEG oder Word vom Smartphone via E-Mail auf den kompatiblen Drucker.
Vergrößern Dank ePrint gelangen viele Dateiformate wie JPEG oder Word vom Smartphone via E-Mail auf den kompatiblen Drucker.
© 2014

Smartphone & Co.: Nachdem Sie Drucker und ePrint-Mailadresse eingerichtet haben , sollten Sie von Ihrem Smartphone aus einen Testlauf starten. Tragen Sie hierzu die automatisch generierte E-Mail-Adresse des Druckers in den Mailclient Ihres Handys ein. Am besten speichern Sie die Adresse in Ihren Kontaktdaten für weitere Druckaufträge per Mail. Anschließend hängen Sie eine ePrint-kompatible Datei an (etwa eine Word-Datei oder ein JPEG-Bild) und versenden die E-Mail. Nach nur wenigen Augenblicken beginnt der Druckvorgang, und Ihre mobil erzeugte E-Mail samt Anhang finden Sie im Ausgabeschacht.
 


 

0 Kommentare zu diesem Artikel
761849