793893

Mit Bitdefender ein Rettungssystem erstellen

Wenn Ihr PC erst einmal von einem Virus oder einen anderen Schadsoftware befallen ist, ist es schwer, diesen im laufenden Betrieb wieder loszuwerden. Bitdefender Internet Security 2011 bietet für solche Fälle aber ein praktische Lösung: Erstellen Sie einfach einen Rettungs-USB-Stick, um Ihren Computer zu desinfizieren und Ihre Daten zu retten.

Moderne Schadprogramme sind Meister der Tarnung: Nicht nur versuchen sie, ihre bösartige Identität zu verbergen, bevor Sie sich auf einem Windows-System einnisten. Sondern sie werden erst richtig zur Plage, wenn ihnen tatsächlich die Infektion gelungen ist. In einem solchen Fall ist es häufig müßig, mit einem Virenscanner auf die Jagd nach den Schädlingen zu gehen. Zwar können diese Scanner die Viren und Trojaner in aller Regel entdecken, allerdings ist die Wahrscheinlichkeit, diese auch wirklich restlos wieder zu entfernen, eher gering. Der Grund: Schadsoftware verankert sich an unzähligen Stellen im System und blockiert zudem Versuche, diese Gefahrenherde zu entfernen. Im Klartext bedeutet das, dass ein einmal kompromittiertes Windows nur selten im laufenden Betrieb wieder vollständig gereinigt werden kann.

Doch das ist kein Grund zu verzweifeln, denn es gibt auch in diesem Fall eine Möglichkeit, wichtige Daten zu retten und gleichzeitig Viren, Trojaner und andere Schadsoftware wieder loszuwerden. Möglich wird dies durch die Rescue-CD von Bitdefender. Dabei handelt es sich um ein komplettes Linux-System, welches Sie von einer CD oder auch einem USB-Stick starten und anschließend Ihre Festplatte mit der Sicherheitssoftware von BitDefender durchsuchen können. Der Clou dabei: Dadurch, dass Sie in einer Linux-Umgebung arbeiten, werden die Viren gar nicht erst aktiv und können sich somit auch nicht gegen den Scanvorgang wehren. Sie können also die Schadsoftware rückstandslos vernichten, ohne zusätzlichen Datenverlust befürchten zu müssen. Darüber hinaus bietet die Live-Umgebung des Bitdefender-Rettungssystems auch die Möglichkeit, wichtige Daten von der Festplatte zu kopieren, um diese auf einem anderen Rechner weiter zu nutzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
793893