687730

Antivir Personal Edition 6: AutomatischerStart auch unter Windows XP

Bei Antivir Personal Edition läuft der Virenwächter Antivir Guard standardmäßig im Hintergrund. Er prüft beispielsweise Dateien auf Schädlingsbefall, wenn Sie einen Ordner im Explorer öffnen. Auf Ihrem Rechner unter Windows XP aktiviert sich das Programm aber beim Systemstart nicht automatisch. Wir zeigen Ihnen wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Bei Antivir Personal Edition läuft der Virenwächter Antivir Guard standardmäßig im Hintergrund. Er prüft beispielsweise Dateien auf Schädlingsbefall, wenn Sie einen Ordner im Explorer öffnen. Auf Ihrem Rechner unter Windows XP aktiviert sich das Programm aber beim Systemstart nicht automatisch.

Lösung:

Zuerst sollten Sie prüfen, ob der Autostart aktiviert ist. Starten Sie das Antivir-Hauptprogramm, und wählen Sie "Optionen, Konfigurationsmenü, Diverses“. Setzen Sie das Häkchen in der Klickbox vor "Guard beim Systemstart laden“. Sollte das Programm unter Windows XP immer noch nicht automatisch starten, sind wahrscheinlich die verwendeten Dienste nicht richtig installiert oder konfiguriert. Das kann vorkommen, wenn Sie das Programm nicht mit Administratorrechten eingerichtet haben.

Gehen Sie auf "Start, Ausführen“, geben Sie "services.msc“ ein, und klicken Sie auf "OK“. Doppelklicken Sie in der Liste auf "Antivir Service“, und wählen Sie hinter "Starttyp“ den Eintrag "Automatisch“ aus. Starten Sie dann Windows neu.

Sollte auch diese Maßnahme keinen Erfolg haben, beenden Sie über "services.msc“ die Dienste "Antivir Service“ und "Antivir Update“. De-installieren Sie Antivir danach über "Systemsteuerung, Software“. Melden Sie sich als Administrator an, und installieren Sie das Programm erneut. Danach sollten die Dienste mit den richtigen Rechten laufen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
687730