90590

So retten Sie Ihre Laptop-Daten

04.08.2009 | 14:12 Uhr |

Die Festplatte verschlüsseln oder eine lautstarke Alarmanlage einbauen: Diese Tools schützen Ihr Notebook vor Diebstahl. Oder leiten im Notfall die Selbstzerstörung ein.

Laptops leben gefährlich. „Jedes zehnte Notebook wird in Europa gestohlen“, behauptet Ines Klockenbusch, Produktmanagerin der Firma Kensington. In Deutschland werde momentan nach über 17.000 gestohlenen Notebooks gefahndet, so Kriminalhauptkommissar Herbert König. Auch anderswo auf der Welt scheint der Laptop-Klau ein lukratives Geschäft zu sein: 2004 hat die australische Regierung zugegeben, dass ihren Behörden in den vergangenen Jahren mehr als 1000 Laptops abhanden gekommen sind, darunter allein 537 aus dem Verteidigungsministerium. Laut Ponemon Institute 2008 sollen auf den US-Flughäfen monatlich (!) 50.000 Laptops verschwinden.

Der Diebstahl ist jedoch mehr als der Verlust der teuren Hardware: Auf den mobilen Rechnern befinden sich oft sensible Daten – persönliche Dokumente, Passwörter, Fotos. Der gestohlene oder verlorene Laptop ist in den falschen Händen ein massiver Eingriff in die Privatsphäre, von geschäftsrelevanten Daten auf Firmenrechnern ganz zu schweigen.

Mit unseren Tipps & Tools bauen Sie Ihr Notebook zu einem zweiten Fort Knox aus. Dank Alarmanlage und Eisendraht minimieren Sie das Diebstahlsrisiko. Ist es doch passiert, werden sich die Diebe an der Top-Secret-Verschlüsselung die Zähne ausbeißen und durch ein Spionage-Tool von Ihnen womöglich sogar identifiziert werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
90590