Anleitung: DVD selbst gemacht

Donnerstag den 03.01.2008 um 12:27 Uhr

von Maximilian Gaub

Ihre Videodateien fristen ein trostloses Archiv-Dasein? Wir zeigen Ihnen, wie einfach Sie eine bunte DVD mit Ihren Aufnahmen produzieren.
Sie kennen das sicherlich: Gerade nach Weihnachten bevölkern unzählige digitale Filmchen Ihre Festplatte. Die Großmutter, die mit dem Enkel das ferngesteuerte Auto begutachtet, der Onkel, der den Braten serviert und der Vater, der sich über das neue paar Socken freut. Nette Momente eben, die sich später kaum einer mehr anschauen wird, weil die Filmchen zu groß zum Verschicken und kaum interessant verpackt sind.

Videos zu DVD
Zum Glück gibt es die kostenlose Software DVD Flick. Das englische Open-Source-Programm erzeugt aus Videodateien der unterschiedlichsten Format (AVI, FLV, MPG, Divx) im Handumdrehen eine DVD. So sind Ihre Filme sauber in Kapitel eingeteilt und mit Untertiteln versehen. Wir zeigen Ihnen wie das geht:

Donnerstag den 03.01.2008 um 12:27 Uhr

von Maximilian Gaub

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1255182