1877661

Animierte Desktop-Hintergründe in Windows 7

19.10.2014 | 09:26 Uhr |

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie in Windows Vista und in Windows 7 mit Hilfe eines Freeware-Tools ein Video als animierten Desktop-Hintergrund einbinden.

Unter Windows Vista Ultimate ist es möglich, als Desktop-Hintergrund Videos im WMV-Format zu verwenden, die dann in einer Endlosschleife abgespielt werden. Diese Funktion mit dem Namen „DreamScene“ kostet zwar einiges an Systemressourcen, ist aber für manch einen ein nettes Gimmick.

In den anderen Vista-Editionen und unter Windows 7 können Sie die Funktion mit dem Freeware-Tool DreamScene Activator nachrüsten. Achten Sie darauf, es mit Administratorrechten zu starten, indem Sie die „DreamScene Activator.exe“ nach dem Entpacken mit der rechten Maustaste anklicken und „Als Administrator ausführen“ wählen.

Video im WMV-Format als Windows-Hintergrund

Das Programm besteht nur aus einem Schiebeschalter, mit dem Sie Dreamscene dauerhaft ein- oder ausschalten. Sie brauchen das Tool danach also erst dann wieder, wenn Sie die Einstellung ändern möchten. Um ein Video im WMV-Format als Desktop-Hintergrund zu setzen, klicken Sie es im Windows-Explorer mit der rechten Maustaste an und wählen Sie „Set as DreamScene“ aus dem Kontextmenü. Um die Wiedergabe vorübergehend zu pausieren und anschließend wieder fortzusetzen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählen „Pause DreamScene“ beziehungsweise „Play DreamScene“.

Kostenlose Dreamscene-Videos herunterladen

Im Internet finden Sie eine große Auswahl kostenloser Videos, die speziell für die Dreamscene-Verwendung gestaltet wurden, zum Beispiel unter www.dreamscene.org/gallery.php . Um zu einem statischen Hintergrundbild zurückzukehren, wählen eines über „Systemsteuerung -> Anpassung -> Desktophintergrund“ aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1877661