691428

Animierte Datenreihen in Powerpoint

Geschäftsdiagramme enthalten in der Regel mehrere Datenreihen, etwa zu den Verkaufszahlen des letzten Jahres für mehrere Produkte. Diese Reihen heben sich zwar standardmäßig farblich von einander ab, überfordern aber dennoch das Publikum. Die Bildschirmpräsentation wäre verständlicher und auch weit einfacher zu kommentieren, wenn die Datenreihen nach und nach sichtbar werden. Wir erklären Ihnen, wie Sie dieses Problem mit Powerpoint lösen können.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Geschäftsdiagramme enthalten in der Regel mehrere Datenreihen, etwa zu den Verkaufszahlen des letzten Jahres für mehrere Produkte. Diese Reihen heben sich zwar standardmäßig farblich von einander ab, überfordern aber dennoch das Publikum. Die Bildschirmpräsentation wäre verständlicher und auch weit einfacher zu kommentieren, wenn die Datenreihen nach und nach sichtbar werden.

Lösung:

Blenden Sie mit Powerpoint die Daten der Reihe nach ein, indem Sie die Diagramme mit Animationen versehen. Wir gehen davon aus, dass Sie die Daten direkt eingeben und nicht aus Excel importieren (das ginge mit: "Einfügen, Objekt, Microsoft Excel-Arbeitsblatt" mit der Option "Aus Datei erstellen").

In Powerpoint 2002 (XP) und 2003 gehen Sie wie folgt vor:

1. Aktivieren Sie zunächst die Folie, auf der Sie das Diagramm einfügen möchten, oder erzeugen Sie eine neue Folie. Wenn Sie eine Folienvorlage benutzen, die bereits ein Diagramm vorsieht, klicken Sie jetzt einfach doppelt auf den Diagramm-Platzhalter. Ansonsten wählen Sie das Menü "Einfügen, Diagramm".

2. Geben Sie nun in der eingeblendeten Tabelle die Daten für das Diagramm ein. Optional können Sie über das Kontextmenü des Diagramms die Farben und Formatierungen der Datenreihen ändern und/oder den Diagrammtyp anpassen. Wählen Sie dazu aus dem Kontextmenü den Eintrag "Datenreihen formatieren" oder "Diagrammtyp" aus. Schließen Sie dann die Diagrammbearbeitung, indem Sie mit der Maus auf die Folie klicken.

3. Nach einem Rechtsklick auf das Diagramm wählen Sie das Kontextmenü " Benutzerdefinierte Animation", klicken im Arbeitsbereich auf "Effekt hinzufügen" und wählen etwa den Eingangseffekt "Erscheinen".

4. Der gewählte Effekt betrifft vorerst das gesamte Diagrammobjekt. Um ihn nun, wie gewünscht, für einzelne Reihen anzuwenden, doppelklicken Sie im Arbeitsbereich auf den neuen Effekt: Auf der Registerkarte "Diagrammanimation" finden Sie das Gesuchte: Sie können die Datenreihen nach "Serien", nach "Kategorien" oder gar nach einzelnen Elementen einblenden. Was sich hier am besten eignet, ist nur inhaltlich zu entscheiden, indem Sie einfach einige Optionen ausprobieren.

In Powerpoint 2000 sind die Schritte 1 und 2 identisch, die Schritte 3 und 4 aber deutlich übersichtlicher in einem Dialog untergebracht. Sie erhalten alle wesentlichen Funktionen sofort nach Rechtsklick auf das Diagramm über die Option "Benutzerdefinierte Animation".

0 Kommentare zu diesem Artikel
691428