2073037

Android- und iOS: So tippen Sie schneller

05.06.2015 | 09:58 Uhr |

Mit unseren genialen Tipps schreiben Sie leichter und schneller auf Ihrem iPhone, iPad oder Android-Gerät. Von der „Caps Lock“-Funktion bis hin zum Shortcut für das Ausrufezeichen.

1.„.com“ leicht gemacht (iOS)

Sie möchten eine URL direkt in die Adress-Leiste von Safari (iOS) oder Chrome (Android) eintippen? Halten Sie sich nicht mit dem Tippen von „.com“ oder „.de“ auf.

Mit diesem iOS-trick müssen Sie nie mehr „.com“, „.de“ oder „.sonstwas“ eingeben.
Vergrößern Mit diesem iOS-trick müssen Sie nie mehr „.com“, „.de“ oder „.sonstwas“ eingeben.
© PC-World

Halten Sie stattdessen die „.“-Taste gedrückt und Sie erhalten in einem Pop-Up-Menü eine Reihe von Kürzeln von „.com“ bis hin zu „.de“.

2. Akzente (Android und iOS)

Lassen Sie sich nicht beim Weglassen des Gravis Akzent bei „voilà“ erwischen, wenn Sie auf Ihrem iPhone oder Android-Phone schreiben.

Beeindrucken Sie Ihre internationalen Freunde durch den gekonnten Einsatz von Akzenten und anderen Zeichen.
Vergrößern Beeindrucken Sie Ihre internationalen Freunde durch den gekonnten Einsatz von Akzenten und anderen Zeichen.
© PC-World

Sie können auf eine große Anzahl von Akzent-Zeichen zugreifen – Akut-, Gravis-, Zirkumflex- und andere Akzente – in dem Sie den Buchstaben anklicken und halten (wie „a“).

3. Wischen Sie anstatt zu tippen (Android und iOS)

Schmerzen Ihre Finger schon von andauernden Tippen? Hier gibt’s die passende Lösung: Wischen um zu schreiben.

Das Konzept ist einfach: Anstatt jede Taste beim Schreiben der Wörter einzeln zu drücken, erlauben Ihnen Swipe-to-Type-Tastaturen das Wischen von Buchstabe zu Buchstabe.

Während Ihr Finger einen Buchstaben nach dem anderen anpeilt, schlägt Ihr Smartphone bereits vor, was Sie tippen beziehungsweise wischen möchten.

Klingt eigenartig? Ja! Es benötigt zwar etwas Eingewöhnungszeit, aber fühlt sich mit ein wenig Übung schnell natürlich an.

Die „Standard“-Android-Tastatur hat ein eigenes eingebautes Swipe-to-Type-Feature. Gehen Sie einfach auf Einstellungen > Sprache und Eingabe, wählen das Einstellungs-Symbol neben der Google-Tastatur aus und aktivieren „Tastatur wischen“. Je nach Android-Version finden Sie diese Option auch im Menü "Bewegungseingabe".

Es gibt zudem eine Vielzahl an Drittanbieter-Swipe-Type-Tastaturen im Google Play Store, von denen Swype die bedeutendste ist.

Die Standard-iOS-Tastatur besaß keine Swipe-to-Type Funktion von Android bis iOS 8 herauskam. Das Update brachte schließlich diese Funktion durch Drittanbieter – besonders Swype – auf das iPhone und iPad.

4. Nutzen Sie Caps Lock (Android und iOS)

Wundern Sie sich, warum es keine Caps Lock Taste auf Ihrem iOS- oder Android-Gerät gibt? Es gibt eine, aber die ist gut versteckt.

Es gab immer eine Caps Lock Funktion, nur ist diese getarnt.
Vergrößern Es gab immer eine Caps Lock Funktion, nur ist diese getarnt.
© PC-World

Sehen Sie die Shift-Taste? Doppel-Klicken Sie diese einfach! Sobald Sie das gemacht haben, erscheint eine kleine horizontale Linie am unteren Rand der Shift-Taste (beziehungsweise wird diese Linie farblich hervorgehoben), welche anzeigt, dass Sie sich im ALL CAPS-Modus befinden.

5. Alles geht ums Geld (Android und iOS)

Sie möchten die Währungssymbole für Yen (¥), Dollar ($) oder Pfund (£) tippen? Nicht leichter als das. Drücken Sie und halten das Euro-Symbol. Wenn Sie das machen, erscheint ein Fenster mit anderen finanzorientierten Symbolen.

6. Gedankenstriche und Aufzählungen

Aufzählungen können schon am Desktop-PC problematisch werden. Wie soll das also auf dem Android- oder iPhone funktionieren?

Das Drücken und Halten von Tasten, bringt versteckte Symbole und Funktionen zum Vorschein.
Vergrößern Das Drücken und Halten von Tasten, bringt versteckte Symbole und Funktionen zum Vorschein.
© PC-World

Drücken und halten Sie die Gedankenstrich-Taste um noch weitere Trennstriche, Aufzählungssymbole und den „Unterstrich“ ( _ ) zu erhalten.

Zusatztipp: Versuchen Sie mal das Drücken und Halten von anderen Symboltasten. Zum Beispiel erhalten Sie „gewellte“ Anführungszeichen, wenn Sie das Anführungszeichen-Symbol auf diese Art drücken.

7. Massenhaft Emoticons (Android und iOS)

Was ist eine Textnachricht ohne Smiley? Zum Glück gibt es für jede Lebenslage, sowohl auf Android als auch auf iOS, mehr als nur ein passendes Emoticon (oder auch Emoji).

Der Welt werden die Emoticons nicht allzu bald ausgehen.
Vergrößern Der Welt werden die Emoticons nicht allzu bald ausgehen.
© PC-World

Auf der Standard Android-Tastatur, drücken und halten Sie die „Enter“ oder Zeilenauslösetaste in der unteren rechten Ecke Ihrer Tastatur, dann ziehen Sie den Finger auf den Pop-Up Emoticon-Button. Sie sehen darauf die ersten von hunderten verfügbaren Emoticons – wischen Sie einfach weiter um die gewaltige Menge an Variationen und Kategorien zu sehen.

Für iOS müssen Sie zuerst die Emoji-Tastatur freischalten. Drücken Sie Einstellungen > Allgemein > Tastatur > Tastatur (ja, nochmal), dann überprüfen Sie, ob sich „Emoji“ in der Liste der installierten Tastaturen befindet. Ist es nicht da? Dann drücken Sie auf „neue Tastatur hinzufügen“ und suchen „Emoji“ in der Liste. Gehen Sie dann zur Tastatur, drücken die Taste mit der Weltkugel und genießen den Anblick von all den Emoticons.

8. Sprechen Sie anstatt zu tippen (Android und iOS)

Vergessen Sie auch immer wieder, dass Android- und iOS-Geräte dazu in der Lage sind sich Text diktieren zu lassen wenn Ihnen gerade nicht nach tippen zumute ist?

Nehmen Sie sich eine Pause vom Tippen! Drücken Sie einfach das Sprech-Symbol auf Ihrem Smartphone und diktieren den Input.
Vergrößern Nehmen Sie sich eine Pause vom Tippen! Drücken Sie einfach das Sprech-Symbol auf Ihrem Smartphone und diktieren den Input.
© PC-World

Drücke Sie einfach auf das kleine Mikrofon auf der Tastatur. Bei iOS, liegt dieses links von der Leertaste, während es sich bei Android in der rechten oberen Ecke befindet (vorausgesetzt Sie benutzen die Standard-Tastatur).

9. Ein Shortcut für häufig benutzte Symbol-Tasten (Android)

Auf der Standard-Android-Tastatur gibt es keinen Grund auf eine alternative Tastaturansicht zu wechseln um das Ausrufezeichen, das Prozentsymbol oder andere Alltagssymbole zu benutzen. Stattdessen drücken und halten Sie den Punkt-Button. Daraufhin erscheinen mehr als ein Dutzend gewöhnlicher Symbole – vom Und-Zeichen (&) bis hin zum Fragezeichen.

Dieser Artikel stammt von unserer Schwesterpublikation PC-World.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2073037