2049657

Android-Daten sichern - das sind die besten Cloud-Apps

09.05.2015 | 09:09 Uhr |

Besitzer von Android-Geräten schauen immer noch neidisch in Richtung iPhone und iPad. Die lassen sich dank iTunes und iCloud mit einem Knopfdruck komplett in der Cloud sichern. In diesem Workshop erfahren Sie, was unter Android möglich ist.

Auf Ihrem Smartphone oder Tablet befinden sich viele Daten, die Sie nur ungern verlieren möchten. Android bietet Ihnen einige Möglichkeiten, Ihre persönlichen Daten zu sichern. Diese reichen allerdings nicht an allen Stellen weit genug. Ein Backup in der Cloud kann hier helfen. Haben Sie die App für einen Cloud-Dienst wie Google Drive , Dropbox oder Microsoft One Drive heruntergeladen, lassen sich Ihre Bilder und Videos in der Cloud sichern. Dabei können Sie wählen, ob die Sicherung nur erfolgen soll, wenn Sie mit dem WLAN verbunden sind, oder auch, wenn Sie unterwegs eine Verbindung mit UMTS oder LTE betreiben.

Die wichtigsten Grundelemente sichern Sie schon mal im Android-Standard über „Einstellungen - Sicherung & Zurücksetzen“.
Vergrößern Die wichtigsten Grundelemente sichern Sie schon mal im Android-Standard über „Einstellungen - Sicherung & Zurücksetzen“.

Zusatzprogramme

Für die komfortable Sicherung all Ihrer Daten benötigen Sie eine zusätzliche App. Wir haben einige Programme zusammengestellt, die auch ohne Root-Zugang gut funktionieren. Wichtig bei der Auswahl war uns die Möglichkeit, die Daten in der Cloud zu sichern. Dies ist vor allem im Falle des Verlusts Ihres Smartphones oder Tablets der sicherste Ort. Gerade bei einem Verlust des Geräts sind Sie, sofern Sie sich noch an den Benutzernamen und das Passwort erinnern, schnell wieder im Besitz Ihrer Daten.

Apps wie Dropbox oder Google Drive erlauben die direkte Sicherung in der Cloud.
Vergrößern Apps wie Dropbox oder Google Drive erlauben die direkte Sicherung in der Cloud.

Datensicherheit in der Cloud

Von zentraler Bedeutung beim Schutz Ihrer Daten ist ein gut gewähltes Passwort. Verwenden Sie dazu eine nicht logisch zusammenhängende Kombination aus Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen. Wir stellen einen Passwortgenerator zur Verfügung, bei dem Sie die Kriterien für Ihr Passwort angeben können.

23 GB Dropbox-Speicher freischalten - so geht's

Mit den Standard-Apps von Google können Sie auch Kontakte und Kalender sichern.
Vergrößern Mit den Standard-Apps von Google können Sie auch Kontakte und Kalender sichern.

My Backup

Die App „ My Backup “ existiert in einer kostenlosen Variante, einer Proversion und einer Alternative für Geräte mit Root-Zugang. Der wesentliche Unterschied zwischen den beiden erstgenannten Versionen ist der Funktionsumfang. „My Backup Pro“ für rund 4 Euro erlaubt es Ihnen, Ihre Sicherungsdaten sowohl bei Dropbox als auch in der Google Cloud abzulegen. Zusätzlich erhalten Sie 1 GB kostenlosen Speicher des App-Herstellers Rerware. Auf dem Einstiegsbildschirm sehen Sie die zentralen Funktionen der App. Mittels „New Backup“ konfigurieren Sie eine neue Aufgabe zur Datensicherung. Sie haben die Auswahl zwischen „Anwendungen & Media“ sowie „Daten“. Im nächsten Schritt wählen Sie den Ort der Datensicherung aus. In der kostenlosen Variante sind dies der lokale Speicher Ihres Endgeräts sowie die kostenlosen 10 MB der Rerware-Cloud. Die zu sichernden Daten wählen Sie getrennt nach Rubrik aus und starten die Sicherung. Sie erhalten zum Abschluss eine Protokoll-Meldung und sehen die Sicherung unter „My Backups“.

Datensicherung für Smartphones

My Backup erlaubt eine ziemlich elementare Definition der Sicherungsjobs.
Vergrößern My Backup erlaubt eine ziemlich elementare Definition der Sicherungsjobs.

Für eine regelmäßige Sicherung empfehlen wir Ihnen die Funktion „Schedule“. Mit dieser geben Sie die Rahmenfaktoren für das Backup sowie das Intervall an. Am Ende führt die App automatisch im Hintergrund die Aktion durch. My Backup arbeitet zusätzlich mit einem Belohnungssystem: Wenn Sie die App weiterempfehlen, erhalten Sie 100 MB zusätzlichen Online-Speicherplatz in der Rerware-Cloud. Die App erfüllt die Grundanforderungen für die Datensicherung. Der Weg in Richtung Dropbox oder Google Drive gelingt allerdings nur mit der kostenpflichtigen Provariante. Ansonsten bleibt Ihnen für eine sinnvolle Sicherung lediglich die lokale Speicherung und das manuelle Kopieren der Daten in die Cloud Ihrer Wahl.

Dieser Artikel stammt aus der AndroidWelt 2/2015

In der neuen AndroidWelt 2/2015 lesen Sie unter anderem, wie Sie Sicherheitslücken stopfen, Android 5 auf jedem Handy installieren können und mehr aus Ihrem Smartphone herausholen.

Super Backup

Die Gratisvariante von „ Super Backup “ sichert alle Ihre Anwendungsdaten und zeigt im Vergleich zur 1,50 Euro teuren Proversion lediglich zusätzliche Werbebanner an. Auf dem Einstiegsbildschirm wählen Sie die Kategorien, die Sie sichern möchten. Es stehen Ihnen neben Apps auch SMS, Kontakte, Kalender, Lesezeichen und Anruflisten zur Verfügung. Für die Sicherung verwendet die App als Standard den lokalen Speicher Ihres Endgeräts. Alternativ dazu lassen sich Ihre Daten jedoch auch in der Google Cloud speichern. Die Vorgehensweise ist dabei zweistufig: Sie speichern die Daten erst lokal auf dem Gerät und können sie anschließend in die Cloud verschieben.

Bei Super Backup steht Ihnen auch Gmail als Speicherort Ihrer Daten zur Verfügung.
Vergrößern Bei Super Backup steht Ihnen auch Gmail als Speicherort Ihrer Daten zur Verfügung.

Dabei bietet Ihnen „Super Backup“ die Varianten Dropbox, Google Drive, E-Mail und Gmail an. Für die Sicherung der Apps wird ein gerootetes Endgerät vorausgesetzt. Ist dies bei Ihnen der Fall, dann können Sie beliebig viele Varianten der Anwendung lokal speichern. Innerhalb der Einstellungen finden Sie eine eigene Rubrik zur Festlegung der Parameter für die App-Sicherung. „Super Backup“ erlaubt die Einplanung der Datensicherung mit einer ausführlichen Definition des Sicherungsjobs. Sie legen dabei fest, von welchen Daten ein Backup erstellt wird und in welche Cloud diese verschoben werden.

Gratis mehr OneDrive-Speicher freischalten

G Cloud Backup

Der erste Schritt für die Nutzung der „ G Cloud Backup ”-App ist das Anlegen eines Benutzerkontos. Dies ist notwendig, da der Speicherort für Ihre Daten die Cloud des Anbieters ist. Sie bekommen in der kostenlosen Version 2 GB Datenspeicher zur Verfügung gestellt. Reicht Ihnen dies nicht aus, erweitern Sie das Speicherkontingent entsprechend über In-App-Käufe. Die App sichert Ihnen alle Daten, auf die es ohne Root-Zugang Zugriff hat. Dabei können Sie die einzelnen Kategorien nach Bedarf auswählen. Die Sicherung von Apps hat der Hersteller in eine eigene Backup-Anwendung ausgelagert. Diese erfordert für die Nutzung Root-Rechte, da sonst keine sinnvolle Sicherung der Anwendungsdaten möglich ist. Dies ist sicherlich eine geschickte Erweiterung des Geschäftsmodells, da die zusätzliche App gut 4 Euro kostet.

G Cloud Backup ermöglicht Ihnen nur eine Sicherung Ihrer Daten in die hauseigene Cloud.
Vergrößern G Cloud Backup ermöglicht Ihnen nur eine Sicherung Ihrer Daten in die hauseigene Cloud.

Die Oberfläche wirkt auf den ersten Blick für Smartphones etwas überladen. Dies kommt vor allem von der Vielfalt der Möglichkeiten. „G Cloud Backup“ bietet Ihnen neben der reinen Sicherung auch die Möglichkeit zum Aufspüren Ihres Endgerätes sowie einen Zugang über Ihren Webbrowser an. Sie sehen auf der Oberfläche alle Ihre gesicherten Daten und können beispielsweise direkt auf Fotos oder Musikdateien zugreifen. Von dieser Stelle aus starten Sie auch die Suche nach Ihrem Endgerät. Für die Sicherung Ihrer Daten stehen Ihnen zwei Modelle zur Verfügung: direkt nach dem Laden der App oder zeitlich gesteuert. Für beide Optionen legen Sie zusätzlich fest, ob ein Upload nur bei einer Wi-Fi-Verbindung erfolgen soll.

Avast Mobile Backup

Die meisten denken beim Hersteller Avast erst einmal an Virenscanner und Absicherung von PCs und mobilen Endgeräten gegen Malware. Aber auch auf dem Backup-Sektor hat Avast sein Produkt inzwischen gut platziert. Dies zeigen auch die Download-Zahlen der App : Sie ist inzwischen in der Kategorie von 5 bis 10 Millionen Downloads angekommen. Das Grundgerüst der App ist kostenlos, der Funktionsumfang dann aber stark eingeschränkt, er umfasst lediglich Kontakte, Anruflisten, Kurzmitteilungen und Bilder. Die Sicherung von Musik, Videos und Apps ist nur über die Premiumvariante vorgesehen. Diese kostet entweder rund 2 Euro monatlich oder jährlich rund 15 Euro. Für die vollständige Sicherung Ihrer Apps ist zusätzlich ein gerootetes Endgerät notwendig.

Avast, der Hersteller von Sicherheits-Apps, ist auch in den Backup-Markt eingestiegen.
Vergrößern Avast, der Hersteller von Sicherheits-Apps, ist auch in den Backup-Markt eingestiegen.

Über die Einstiegsseite wählen Sie die Objekte aus, welche Sie sichern möchten. Die Sicherung kann entweder per Knopfdruck oder zeitgesteuert erfolgen. Avast lässt die Erstellung von mehreren Backups zu, die Sie über die Funktion „Backup durchsuchen“ analysieren. Eine Sicherung lässt sich entweder komplett zurückspielen – oder auch nur einzelne Objekte daraus. Die Sicherung Ihrer Daten erfolgt auf Ihr Google-Drive-Laufwerk. Dieses hinterlegen Sie entsprechend in den Einstellungen von „Mobile Backup“.

Avast sieht die Backup-Lösung als Teil einer Suite an, die um die Komponenten „Antivirus“ und „Antitheft“ ergänzt werden kann. Dafür steht Ihnen auch eine komplette webbasierte Oberfläche zur Verfügung, die Sie über den Browser und Ihr Avast-Konto ansteuern können. Damit lässt sich letzten Endes ein Rundumschutz Ihres mobilen Endgerätes erzielen. Dafür ist jedoch ein recht hoher jährlicher finanzieller Aufwand notwendig.

Smartphone-Daten trotz defektem Display retten

CM Backup

Die Entwickler der Anwendung „ CM Backup “ beschreiben diese selbst als “Cloud-Backup App“. Nach dem Start sehen Sie auf einer sehr übersichtlichen Oberfläche die Daten, die Sie mit der App sichern können. Der Schwerpunkt der App liegt auf der Einfachheit der Bedienung. Aus diesem Grund haben die Entwickler sicherlich auch das Thema „Root“ komplett außen vor gelassen. Der Leistungsumfang beinhaltet lediglich Objekte, die mit den Standardrechten eines Anwenders gesichert werden können. Leider fehlt aktuell die Möglichkeit, Standardobjekte wie Fotos, Videos und Musik mit der App zu sichern. Sie sind damit in jedem Fall auf eine weitere Anwendung angewiesen.

Die Oberfläche von CM Backup wirkt sehr aufgeräumt und erlaubt eine schnelle Sicherung der wichtigsten Objekte.
Vergrößern Die Oberfläche von CM Backup wirkt sehr aufgeräumt und erlaubt eine schnelle Sicherung der wichtigsten Objekte.

Die Sicherung als solche erfolgt im Standard auf den kostenlosen 5 GB großen Speicher, den Ihnen der Anbieter Cheetah Mobile Cloud kos­tenlos zur Verfügung stellt. Weiterer Speicher kann über eine monatliche Gebühr hinzugemietet werden. Aufgrund der Auswahl der Objekte, die Sie aktuell mit der App sichern können, wird der kostenlose Speicherplatz jedoch sicherlich für eine längere Zeit ausreichen. Die Sicherung erfolgt aktuell ausschließlich in der Cloud des Herstellers. Ein alternativer Speicherplatz ist nicht vorgesehen. Die Datensicherung starten Sie entweder über die Schaltfläche „Schnelles Backup“ auf dem Einstiegsbildschirm oder zeitgesteuert über die Einstellungen.

Ultimate Backup Pro

Bei der Sicherung Ihres Endgeräts wählen Sie bei “ Ultimate Backup Pro ” entweder aus der Kategorie “Apps” oder “Tasks” Ihre Objekte aus. Innerhalb der App steht Ihnen für die zentralen Objekte wie Kalender jedoch nicht nur die eigentliche Anwendung, sondern auch der aktuelle Speicherinhalt zur Verfügung. Damit sichern Sie immer auch die aktuellen Daten zu einer App. Dies ist allerdings nur möglich, wenn Ihr Android-Endgerät auch gerootet ist.

Nachdem Sie sich mit dieser grundlegenden Vorgehensweise vertraut gemacht haben, gilt es im nächsten Schritt, die passenden Daten auszuwählen. Dazu stehen Ihnen über die Menüleiste am unteren Fensterrand verschiedene Optionen zur Verfügung: Von der Massenselektion bis hin zur inversen Auswahl bietet Ihnen „Ultimate Backup“ umfangreiche Möglichkeiten.

Der Schwerpunkt von Ultimate Backup liegt in der Sicherung von Apps und deren Daten.
Vergrößern Der Schwerpunkt von Ultimate Backup liegt in der Sicherung von Apps und deren Daten.

Bei der Sicherung wählen Sie aus, ob Sie lediglich die App oder auch die zugehörigen Daten mit speichern möchten. Das Ziel der Sicherung kann entweder der lokale Speicher Ihres Geräts oder auch die Cloud sein. „Ultimate Backup Pro“ unterstützt aktuell die Dienste Box, Dropbox und Google Drive. Vor der ersten Sicherung hinterlegen Sie über die Eigenschaften der App die Zugangsdaten zu Ihrem Cloud-Speicher. Die kostenlose Variante der App „Ultimate Backup Lite“ besitzt eine eingeschränkte Funktionsweise. Damit ist es etwa nicht möglich, Daten auch wieder aus der Cloud zurück zu sichern oder eine zeitgesteuerte Sicherung einzurichten.

Titanium Backup Pro

Die etwas andere Backup-Lösung ist „ Titanium Backup Pro “. Sie gehört vor allem bei gerooteten Endgeräten zum Quasi-Standard. Die Oberfläche der Lösung ist ziemlich abstrakt gehalten und hat sich in den letzten Jahren auch nur wenig verändert. Dafür ist es eine der mächtigsten Backup-Lösungen, die für Android aktuell verfügbar sind.

Der Klassiker schlechthin ist Titanium Backup, das allerdings ein gerootetes Endgerät als Grundlage der Sicherung voraussetzt.
Vergrößern Der Klassiker schlechthin ist Titanium Backup, das allerdings ein gerootetes Endgerät als Grundlage der Sicherung voraussetzt.

Mit „Titanium Backup Pro“ sind Sie in der Lage, alle wichtigen Einstellungen und Daten inklusive der Apps zu sichern. In der aktuellen Version ist es auch möglich, diese Sicherungen direkt in die Cloud zu kopieren. Die Anwendung besteht im Wesentlichen aus zwei Funktionen: einem Reiter zum Sichern und Wiederherstellen sowie einem weiteren für die Konfiguration von Zeitplänen für die automatisierte Sicherung. Einen ersten Eindruck der App können Sie sich mithilfe der kostenlosen Variante machen. Diese besitzt einen eingeschränkten Funktionsumfang, ist jedoch voll einsatzfähig.

Fazit

Es gibt aktuell zahlreiche Apps, welche Ihnen die Sicherung Ihrer Daten in der Cloud ermöglichen. Falls Sie auch Ihre Anwendungen und die dazugehörigen Daten sichern möchten, werden Sie ohne ein gerootetes Endgerät aber nicht weit kommen.

Die besten Cloud-Apps  

Name

My Backup Pro

Super Backup: SMS & Contacts

G Cloud 

Avast! Mobile Backup

CM Backup

Ultimate Backup Pro

Titanium Backup Pro

Anbieter

Rerware

Mobile-
Idea
Studio

Genie 9
LTD

AVAST Software

Cheetah Mobile Cloud

Jrummy Apps Inc

Titanium Track

Preis

3,99 EUR

1,50 EUR

3,99 USD monat-
lich(7)

1,99 EUR / 14,99 EUR (5)

5,99 USD monat-
lich(7)

2 EUR

4,99 EUR

Kostenlose Variante

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

Root notwendig

nein(1)

ja(3)

nein

ja(3)

nein

ja

ja

Sicherung nach:

Lokaler Gerätespeicher

ja

ja

nein

nein

nein

ja

ja

Cloud des Herstellers

ja

k.A.

ja

nein

ja

k.A.

k.A.

Dropbox

ja(2)

ja

nein

nein

nein

ja

ja

Google Drive

ja(2)

ja

nein

ja

k.A.

ja

ja

Andere Cloud

nein

Gmail

nein

nein

nein

Box

Box

Sicherung von:

Apps

ja

ja(3)

ja (4)

ja(2)(6)

nein

ja(6) 

ja

Fotos

ja

nein

ja

ja

ja

nein

k.A.

Musik

ja

nein

ja

ja(2)

nein

nein

nein

Videos

ja

nein

ja

ja(2)

nein

nein

nein

Kontakte

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

Anruflisten

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

Lesezeichen

ja

ja

ja

nein

ja

ja

ja

SMS / MMS

ja / ja

ja / k.A.

ja / ja

ja / ja

ja / ja

ja / ja

ja / ja

Systemein-stellungen

ja

nein

ja

nein

nein

ja

ja

Kalender

ja

ja

ja

nein

ja

ja

ja

(1) Spezielle Root-Version vorhanden  (2) Nicht in der kostenlosen Version  (3) Für Backup von Apps  (4) Separate App „G Cloud Apps Backup“ mit Root-Voraussetzung (5) Monatliche / jährliche Kosten  (6) Teilfunktionen nur mit gerootetem Endgerät  (7) Monatliche Kosten für zusätzlichen Cloud-Speicher

0 Kommentare zu diesem Artikel
2049657