2115001

So macht Android 5 Lollipop Ihre Smartphone-Kamera besser

13.02.2016 | 09:44 Uhr |

Android 5 kann dank höherer Leistung und längerer Akkulaufzeit nicht nur Performance-Junkies zufriedenstellen. Google hat auch die Kamera und die Audio-Eigenschaften des Betriebssystems entscheidend verbessert.

Mit der Vorstellung von Android 5 hat Google auch die Kamera-API und die dazugehörige App überarbeitet. Im Play Store ist die „Google Camera” kostenlos erhältlich. Sie bietet einige neue Funktionen; dafür wurden aber auch einige bereits implementierte Features weggelassen. Allerdings scheint der Funktionsumfang vom verwendeten Smartphone-Modell anzuhängen.

Fotokamera: RAW und mehr manuelle Optionen in Android 5

Abgesehen vom Material Design, das sich bei der Optik der Buttons und bei den Animationen zum Bedienen derselben bemerkbar macht, bringt „Google Camera“ auch diverse neue Kamerafunktionen mit sich: So lassen einige Smartphone-Modelle mehr Freiheiten bei der Belichtung zu, indem Sie etwa die Lichtempfindlichkeit und die Blende manuell wählen können. Wo dies nicht möglich ist, kann man immerhin den „Fokuseffekt“ einsetzen. Dabei fertigt die Kamera zwei Aufnahmen, bei deren Ausrichtung Ihnen ein Assistent hilft. Das Hauptmotiv wird anschließend vor den unscharfen Hintergrund gesetzt – ähnlich einer offenen Blende bei Kameras mit manuellem Belichtungsmodus.

In den Einstellungen können Sie in erster Linie die Auflösung der verschiedenen Aufnahmemodi ändern.
Vergrößern In den Einstellungen können Sie in erster Linie die Auflösung der verschiedenen Aufnahmemodi ändern.

Eine weitere Neuheit ist die Unterstützung des RAW-Formats (als DNG). Dafür ist allerdings eine Drittanbieter-App namens „L Camera“ nötig. Diese bietet weitere Funktionen, die die Möglichkeiten der Kamera von Android 5 besser ausreizt als „Google Camera“: So können Sie mit der App die Belichtungszeit beeinflussen, die Lichtempfindlichkeit von ISO 40 bis 10000 wählen, Serienbilder mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde anfertigen (auch als Belichtungszeitreihe) sowie eine Langzeitbelichtung verwenden. Doch Achtung: Offiziell wird die App nur vom Nexus 5 und Nexus 6 unterstützt. Nähere Infos dazu finden Sie auf Github .

Unter der manuellen Belichtung versteht Google schlicht und ergreifend die Belichtungskorrektur in Android 5 Lollipop.
Vergrößern Unter der manuellen Belichtung versteht Google schlicht und ergreifend die Belichtungskorrektur in Android 5 Lollipop.

Neben dem erweiterten Funktionsumfang für die Kamera hat Google auch an der Arbeitsgeschwindigkeit gedreht. So sollen der Autofokus schneller arbeiten und die Auslöseverzögerung kürzer sein. Zu guter Letzt soll die neue Kamera seit Android 5 mit der YUV-Farbcodierung zurechtkommen, bei der im Vergleich zum bisher genutzten RGB die Helligkeitsinformationen (Luminanz) eines Bildes getrennt von den Farb-informationen (Chrominanz) übertragen werden. Dadurch lassen sich die Dateien ohne großen Qualitätsverlust stärker komprimieren.

Eine interessante Funktion ist der so genannte Fokuseffekt. Er simuliert eine offene Blende, indem er das Motiv mit unscharfem Hintergrund abbildet.
Vergrößern Eine interessante Funktion ist der so genannte Fokuseffekt. Er simuliert eine offene Blende, indem er das Motiv mit unscharfem Hintergrund abbildet.

Tipp: Wem auf der Kamera der Speicherplatz für Fotos ausgeht, kann den Speicherort auch geschickt ändern .

Videofunktion: 4k und höhere Bildraten

Natürlich profitiert auch die Videofunktion von der verbesserten Kamera bei Android 5. So können Sie beispielsweise mit der bereits erwähnten Drittanbieter-App „L Camera“ mit Ihrem Nexus 5 oder 6 4k-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde anfertigen. Im 1080p-Modus können Sie mit dem Nexus 5 bis zu 60 Bilder pro Sekunde aufzeichnen, bei 800 x 600 Bildpunkten sogar 120 Bilder pro Sekunde. Die Wiedergabe von 4k-Clips ist auch möglich, ebenso wie von Filmen, die mit dem H.265-Codec aufgezeichnet wurden.

Tipp: Android 5 Lollipop auch auf älteren Smartphones installieren

Video: 10 Tricks zu Android 5.0 Lollipop
0 Kommentare zu diesem Artikel
2115001