Alles nur gelogen

Die 14 größten Technik-Mythen aufgedeckt

Donnerstag, 14.07.2011 | 11:45 von Benjamin Schischka
Windows 7 langsamer als Vista? Teure Kabel sind besser? Defragmentieren beschleunigt Ihren PC? Wir räumen auf mit den 14 größten Mythen und Legenden der Technik.
Wahrheit oder Lüge?
Was ist echte Information und was schlicht und ergreifend erfunden? Bei all den Lügen, Halbwahrheiten und falschen Informationen im Internet ist es teilweise wirklich nicht einfach, Wahrheit von Flunkerei zu unterscheiden. Wir haben uns daran gemacht, 14 der berüchtigsten Vorurteile und angeblichen Binsenweisheiten aus dem Netz zu filtern um herauszufinden: Wahrheit oder nur üble Nachrede?

Als Windows Vista veröffentlicht wurde, erlangte es binnen kürzester Zeit den Ruf, langsam zu arbeiten und massiv an den Ressourcen des PCs zu zehren. Als dann später Windows 7 herauskam, stieg es hingegen bald zum schnellen, schlanken Betriebssystem auf, das Vista hätte sein sollen. Berechtigt?

Wir haben eine Reihe von Leistungstests bei Laptops und Desktop-PCs mit 32- und 64-bit-Versionen von Vista und 7 durchgeführt, jeweils kurz nachdem die einzelnen Systeme auf den Markt gekommen sind. Dabei ließen sich einige grundsätzliche Trends feststellen: Windows 7 schaffte zum Beispiel deutlich schnellere Laufwerksoperationen (Die Brennsoftware Nero arbeitete knapp doppelt so schnell wie normalerweise) und die Akkulaufzeiten bei Laptops stiegen leicht an (Laufzeitverlängerungen zwischen 1 und 15 Minuten waren feststellbar).

Während Windows 7 also scheinbar einige Arbeitsprozesse tatsächlich beschleunigt, zeigten ein paar Tests auch das genaue Gegenteil. Programme starteten deutlich langsamer als unter Vista (besonders Photoshop CS4 brauchte statt 2,7 Sekunden unter Vista satte 9,6 Sekunden unter 7), ebenso ließ sich eine leichte Verzögerung beim Boot-Prozess feststellen (39,6 Sekunden unter Vista, 43,6 Sekunden unter 7).

Warum wird 7 trotzdem als das bessere Betriebssystem angesehen? Das hängt mit einigen Registry-Optimierungen und kleineren Veränderungen zusammen, die 7 insgesamt angenehmer in der Bedienung erscheinen lassen - auch wenn die Unterschiede zu Vista gar nicht so gravierend sind.

Donnerstag, 14.07.2011 | 11:45 von Benjamin Schischka
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
576276