Automatik-Tools

Alles automatisch – diese Tools sparen Zeit

Donnerstag, 03.07.2014 | 11:40 von Benjamin Schischka
© istockphoto.com/Henrik5000
Automatisch hochfahren, automatisch schreiben, automatisch updaten – lassen Sie Tools die Arbeit für Sie erledigen, während Sie sich zurücklehnen.
Zeit ist Geld, sagt ein Sprichwort. Und außerdem wissen Sie bestimmt besseres mit Ihrer Zeit anzufangen, als öde Webformulare mit den immer gleichen Daten auszufüllen oder Ihre MP3-Sammlung in mühsamer Kleinarbeit zu beschriften. In unserer Galerie finden Sie die besten Zeitsparer – viele davon kostenlos!

Zu den nervigsten Aufgaben am PC gehört das regelmäßige Backup wichtiger Daten. Im Falle eines Festplatten-Crashs sind frische Backups Gold wert. Für Backups gibt es unzählige Helferlein, doch ein besonders bequemes ist PureSync. Vorteil von PureSync: Einmal eingerichtet erledigt das Tool das tägliche, wöchentliche oder monatliche Backup automatisch im Hintergrund. Wahlweise wird es immer dann aktiv, wenn Sie die externe Festplatte anstecken. Alles was Sie dann tun müssen, ist die Festplatte später wieder auszustecken, wenn PureSync fertig ist. Dank inkrementellem Backup verschiebt PureSync außerdem nur Dateien, die geändert wurden. Das spart Zeit und Rechenkraft. PureSync ist kostenlos.

Doch Automatisieren lassen sich nicht nur Backups oder das Hochfahren von Windows. Sie können mit dem richtigen Tool auch Dinge automatisch erledigen lassen, die abseits nerviger Standardaufgaben liegen. Beispielsweise machen Sie mit Fraps automatisch alle x Sekunden einen Screenshot. Das ist sehr praktisch, wenn Sie beispielsweise ein PC-Spiel dokumentieren möchten. Oder aus einem Video eine Bildergalerie machen wollen.

Automatik-Tools sind aber auch ein Sicherheitsgewinn. So kann die Gratis-Software Secunia PSI eigenständig auf fehlende Sicherheitsupdates hinweisen. Das Tool geht aber – auf Wunsch – noch weiter. Es aktualisiert automatisch und im Hintergrund gängige Programme wie Java und stopft somit Sicherheitslücken möglichst rasch.

Donnerstag, 03.07.2014 | 11:40 von Benjamin Schischka
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (10)
  • jomal 05:53 | 18.12.2013

    Secunia PSI

    Irgendwie denke ich grad falsch... Sicherheitslücken? Windows ist doch eh ständig am updaten... Java hat mW bei mir Auto-Update, ebenso ZoneAlarm und andere Programme. Wozu dann noch ein Programm mehr? Und, dieses werkeln im Hintergrund, mag ja schön sein, aber dass es scheinbar kein Programm gibt, dass das auch in der Taskleiste anzeigt, das nervt.

    Antwort schreiben
  • deoroller 15:55 | 01.04.2013

    Update: Das Nvidia-Tool GeForce Experience analysiert Ihren PC und gleicht automatisch Ihre Grafikeinstellung von Spielen mit den von Nvidia getesteten Einstellungen ab. Anhand dieser Grundlage empfiehlt es Ihnen die optimalen Grafikeinstellungen. Außerdem sagt es Ihnen Bescheid, wenn ein neuer Treiber zum Download bereitsteht.
    So was würde ich mal direkt abstellen. Das ist aber für Spieler interessant, die immer den neusten Treiber haben müssen. Wer eine ältere Grafikkarte hat, hat aber keine Vorteile davon, aber die "Nachhausetelefonierfunktion" nützt dem Hersteller, um Nutzergewohnheiten zu sammeln. Das Tool ist zwar eine Beta, aber wenn damit auch Beta-Treiber installiert werden, ist das auch egal. Man kann sich dann zurücklehnen, bis das System versemmelt ist.

    Antwort schreiben
  • C11H15NO2 22:54 | 15.03.2012

    Bloss ein Profil in WinRar

    Antwort schreiben
  • deoroller 21:51 | 15.03.2012

    oda control schedtasks was auch geht, wenn keine geplanten Tasks vorhanden sind.

    Antwort schreiben
  • mike_kilo 21:38 | 15.03.2012

    Hast du das bei XP nachgerüstet?
    nee, darauf fall ich nicht rein. schtasks.exe bis XP ist dann zuständig.

    Antwort schreiben
845077