Akku schonen: Notebook Hardware Control

Mittwoch den 30.03.2011 um 11:13 Uhr

von IDG

Notebook Hardware Control hilft, den Akku zu
schonen.
Vergrößern Notebook Hardware Control hilft, den Akku zu schonen.
© 2014
Notebook Hardware Control ist ein Tuning-Tool der Extraklasse. Es erlaubt zahlreiche Optimierungen und bietet etwa die Möglichkeit, den Prozessortakt im Akkubetrieb automatisch zu reduzieren. Das spart Strom. Auch die Grafik- und Festplattenleistung kann für eine längere Laufzeit gedrosselt werden. Bei einigen Geräten lässt sich sogar die Drehgeschwindigkeit der Lüfter anpassen.
 
Eines vorweg: Sämtliche Optimierungen mit Notebook Hardware Control sind mit einem gewissen Risiko verbunden und setzen technische Kenntnisse voraus. Haben Sie ein altes Notebook herumliegen, können Sie mit dem Programm zuerst einmal experimentieren. Es lohnt sich: Die Akkulaufzeit lässt sich dank der Software zum Teil drastisch erhöhen.
 
Nach der Installation finden Sie diverse neue Icons im Infobereich der Windows-Taskleiste. Klicken Sie eines mit der rechten Maustaste an und wählen Sie Show. Sie gelangen ins Hauptfenster. Standardmässig werden nur wenige Funktionen eingeblendet. Klicken Sie auf Settings/Show all NHC options and settings für die erweiterten Einstellungen.
 
Hinweis: Notebook Hardware Control unterstützt zurzeit nur Windows 2000, XP und Vista in der 32-Bit-Fassung. Eine neue Version mit Windows-7-Unterstützung ist aber geplant.

Mittwoch den 30.03.2011 um 11:13 Uhr

von IDG

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
816328