573812

Advanced Office Password Breaker 1.10

23.04.2003 | 14:34 Uhr |

an muss auf ein Dokument zugreifen, erinnert sich aber nicht mehr an das vergebene Passwort? Für solche Fälle ist das englischsprachige Advanced Office Password Breaker zuständig.

Mit dem Tool lässt sich jede Word- und Excel-Datei von Microsoft Office 97 und 2000 knacken.

Man muss auf ein Dokument zugreifen, erinnert sich aber nicht mehr an das vergebene Passwort? Für solche Fälle ist das englischsprachige Advanced Office Password Breaker zuständig, das unter Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP arbeitet. Das Programm macht sich zunutze, dass Office 97 und 2000 Verschlüsselungsalgorithmen verwenden, die nur 40 Bit lang sind. Es ist mit heutiger Technik relativ schnell möglich, einen solchen Key zu rekonstruieren. Advanced Office Password Breaker benötigte auf einem Pentium-III mit 800 MHz 19 Tage, um alle Schlüssel auszuprobieren. Auf einem Athlon mit 1,33 GHz benötigte es 13 Tage, auf einem Pentium 4 mit 2,53 GHz 9 Tage. In jedem Fall konnte die Software die Originaldatei wiederherstellen.

Während die Standard-Version nur jeweils auf einem Prozessor arbeitet, kann die Professional-Version zwei Prozessoren und die Enterprise-Version beliebig viele Prozessoren gleichzeitig beschäftigen. Eine Testversion befindet sich auf Heft-CD. Sie lässt sich fast uneingeschränkt nutzen. Doch verrät sie nur den Key und wandelt ein passwortgeschütztes Dokument nicht direkt in eine Klartext-Datei um.

Alternative: Mit einer Wortliste und Advanced Office XP Password Recovery lassen sich verlorene Passwörter meist schneller rekonstruieren.

Hersteller/Anbieter

Elcomsoft

Weblink

www.elcomsoft.com

Bewertung

Betriebssystem

Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP

Preis

ab 79 Dollar

0 Kommentare zu diesem Artikel
573812