183603

So organisieren Sie Ihr Windows-Netzwerk mit dem iPad

Das iPad bietet eine zufriedenstellende und kompetente Plattform für Windows-Administratoren. So können Sie über einen Fernzugriff Ihr Netzwerk managen.

Die Frage nach der Rolle des iPads und ob es sich als wichtiger Geschäfts-PC durchsetzen wird oder nicht, ist in letzter Zeit immer wieder entfacht. Die Diskussion ist deswegen so angeheizt, da von Apple behauptet wird, dass das iPad ein effektives Werkzeug für die Fern-Administration von Microsoft Windows-Netzwerken darstellt.

Ein Grund warum iPhone-Applikationen so erfolgreiche und mächtige Werkzeuge für IT-Administratoren wurden ist die ständige Erreichbarkeit des iPhones. Schließlich passt es in jede Hosentasche. Ein Notebook hingegen ist nicht unbedingt bei der Mittagspause mit Kollegen, zum schnellen Filmschauen im Zug oder auf einer Konferenz zur Hand. Hier hat das iPhone deutliche Vorteile.

Aus dieser Sicht mag das iPad nicht ganz so bequem wie das iPhone sein, aber es ist immer noch komfortabler zu tragen als ein Netbook, wobei es die Einschränkungen des iPhones nicht mehr aufweist. Denn das iPad ist dünner, leichter als ein normales Netbook und bietet von Anfang an die gleichen Möglichkeiten wie das iPhone, aber es weist die typische Notebook-Displaygröße auf. Mit dieser Kombination der Vorteile ist das iPad ein gutes Gerät für die Fern-Administration.

0 Kommentare zu diesem Artikel
183603