27.01.2009, 12:26

Panagiotis Kolokythas

Alle Details & Download

Absturz-Sicherung und verbesserter Porno-Modus

Bei den Tabs hat Microsoft auch eine Sicherheitsfunktion integriert: Sollte innerhalb eines Tabs eine fehlerhafte Website aufgerufen werden, dann bringt diese nicht den gesamten Browser zum Absturz, sondern nur die im Tab geöffnete Instanz des Browsers. Microsoft nennt diese Funktion "Automatic Crash Recovery" (ACR). Diese Funktion sorgt außerdem dafür, dass bei einem kompletten Browser-Absturz anschließend alle Tabs und deren Inhalte wiederhergestellt werden.
Der Sicherheitsfunktion "InPrivate" hat Microsoft beim RC1 im Vergleich zur Beta 2 vom August 2008 eine Neuerung spendiert. Bisher konnten die Funktionen "InPrivate-Browsen" und "InPrivate Blockierung" nur gemeinsam genutzt werden. Erst wenn der Anwender die Funktion "InPrivate-Browsen" aktivierte, stand die zweite InPrivate-Funktion zur Verfügung. Das ändert sich nun mit dem RC1 des Internet Explorer 8. Die beiden Funktionen können nunmehr also auch getrennt voneinander genutzt werden.
Ist "InPrivate-Browsen" (auch Porno-Modus genannt) aktiviert, dann speichert der Browser beim Surfen keinerlei Daten auf dem lokalen Rechner. Die neue Funktion lässt sich über den Menüpunkt "InPrivate-Browsen" im Menü "Sicherheit" aktivieren. Alternativ wird in den Modus über den Hotkey "Strg+Shift+P" geschaltet. Sowohl in der Statuszeile als auch rechts neben der Adresszeile findet sich ein Hinweis, wenn der Modus aktiviert ist.
Wenn man im "InPrivate"-Modus surft und am Ende den Browser schließt, werden alle während der Zeit angefallenen Informationen gelöscht. Dazu zählen alle Cookies, temporären Internet-Dateien, der Verlauf und auch die in Formularen eingegebenen Daten wie Usernamen und Passwörter.
Technisch gesehen öffnet sich bei der Aktivierung der Sicherheitsfunktion eine neue Instanz des Browsers, die unabhängig von der Instanz läuft, in der "InPrivate" nicht aktiviert ist. Microsoft nennt als Beispiel für die Nutzung dieser Funktion den Fall, dass man auf einem fremden Computer seinen Web-basierten Mail-Dienst nutzen möchte oder in einem Online-Shop für seine Partnerin oder seinen Partner ein Geschenk erwerben will. Da wäre es natürlich nicht gut, wenn der zu Beschenkende dies beim Zugriff auf den gemeinsam genutzten PC herausfinden könnte. Unter Sicherheitsexperten wird die Browser-Funktion aber auch als "Porno-Modus" bezeichnet, weil durch diese Funktion auch verhindert wird, dass Dritte mitkriegen, wie man auf Porno-Seiten gesurft ist. Ungeachtet dessen ist die neue Funktion aber überaus praktisch und hat ihren Sinn.
Die Funktion "InPrivate-Blockierung" erklärt Microsoft so: "Die InPrivate-Blockierung verhindert, dass die von Ihnen besuchten Websites automatisch Details über Ihren Besuch mit anderen Websites teilen." Das ist in der Tat üblich und der Austausch dieser Informationen erfolgt auch bei abgeschalteten Cookies. Die Blockierung kann wahlweise automatisch erfolgen oder der Anwender gibt manuell Websites ein, bei denen die Blockierung erfolgen soll.
Bei der Beta 2 hatten wir noch bemängelt, dass die Funktion "InPrivate-Blockierung" zwar überaus sinnvoll ist, sie aber nur in Verbindung mit der "InPrivate-Browsen"-Funktion nutzbar ist. Dieses Manko hat Microsoft nun behoben.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

23586
Content Management by InterRed