ASCII-Smileys

99 Chat-Smileys erklärt

Mittwoch den 11.02.2015 um 12:45 Uhr

von PC-WELT Redaktion

Die NASA hat einen Smiley im Weltraum entdeckt und geknipst. Wir erklären Ihnen, was die wichtigsten Chat-Smileys bedeuten.

Die NASA und die ESA haben ein Foto veröffentlicht, welches das Weltraum-Teleskop Hubble geknipst hat. Zu sehen ist ein Smiley im Weltraum. Mit Augen, Nase, einem Lächeln und sogar mit dem Umriss eines Gesichts. Der auf dem Foto zu sehende Galaxienhaufen trägt die Bezeichnung SDSS J1038+4849. Die zwei Augen sind zwei stark leuchtende Galaxien, während das Lächeln aufgrund des
Gravitationslinseneffekts entsteht. Mit Gravitationslinseneffekt wird die Ablenkung von Licht durch schwere Massen bezeichnet.

Smileys sind aus der IT-Welt nicht mehr wegzudenken und mittlerweile fast 33 Jahre alt. Der US-Informatikprofessor Scott E. Fahlman schlug am 19. September 1982 in einem Forumsbeitrag vor, das Smiley aus ASCII-Zeichen nachzubilden. Damit sollten humorvoll gemeinte Beiträge gekennzeichnet werden, damit sich diese von den Lesern besser von ernst gemeinten Beiträgen unterscheiden lassen.

Wir erklären Ihnen in diesem Beitrag, was die häufig genutzte Chat-Smileys überhaupt bedeuten. Dazu rufen Sie einfach oben rechts die Galerie mit Klick auf "Bildergalerie öffnen" auf. Alternativ gelangen Sie auch über diesen Link direkt in die Großansicht.

Bei ASCII (kurz für: American Standard Code for Information Interchange) handelt es sich um eine 7-Bit-Zeichenkodierung, die sich aus dem lateinischen Alphabet, arabischen Ziffern und Satzzeichen zusammensetzt und die Grundlage für komplexere Kodierungen bildet. Der wohl bekannteste ASCII-Smiley ist der Ur-Smiley. Dieser drückt Freude im Chat aus und besteht aus Doppelpunkt, Bindestrich und schließender Klammer – kurzum „:-)“.
 
Der Ur-Smiley ist jedoch nur einer von vielen ASCII-Zeichenkombinationen. Während er Freude übermittelt, verdeutlichen andere wiederum Trauer, Missmut oder Wut. In unserer Fotogalerie haben wir für Sie die 99 wichtigsten ASCII-Smileys zusammengetragen, die so manche Stimmungsübertragung im Chat vereinfachen und somit in keinem Laune-Vokabular fehlen dürfen.

Mittwoch den 11.02.2015 um 12:45 Uhr

von PC-WELT Redaktion

853067