43250

AOL will künftig auch Film-Downloads anbieten

21.01.2004 | 13:24 Uhr |

AOL bietet seinen Breitband-Kunden künftig die Möglichkeit an, Filme herunter zu laden. Der Download erfolgt via "Movielink". Ein Film kostet 99 US-Cent.

AOL bietet seinen Breitband-Kunden künftig die Möglichkeit an, Filme herunter zu laden. Der Download erfolgt via "Movielink" und kostet pro Film 99 US-Cent, berichtet der Branchendienst " Cnet ".

AOL-Kunden haben, dem Bericht zufolge, 30 Tage Zeit, um den Film einmal anzusehen. Nach dem Start des Films muss dieser innerhalb der nächsten 24 Stunden fertig angeschaut werden. Im "Movielink"-Repertoire befindet sich beispielsweise "Pirates of the Caribbean", hier zu Lande unter "Fluch der Karibik" bekannt. Der Dienst steht allerdings ausschließlich US-Bürgern zur Verfügung.

Movielink ist ein Joint Venture der Hollywood-Studios Universal, Paramount, MGM, Sony und Warner Brothers.

0 Kommentare zu diesem Artikel
43250