63322

AOL mit neuen DSL-Preistarifen

01.03.2004 | 12:41 Uhr |

AOL hat ab sofort neue DSL-Preistarife im Angebot. Der Günstigste kostet pro Monat 4,90 Euro.

AOL hat ab sofort neue DSL-Preistarife im Angebot, die den Anwendern "noch individuellere Möglichkeiten, per DSL online zu gehen" eröffnen sollen.

Der günstigste Tarif kostet pro Monat 4,90 Euro, darin enthalten sind 1000 Megabyte Freivolumen. Dazu gesellen sich zwei weitere Volumentarife mit 3000 und 7000 Megabyte, die 9,90 respektive 14,90 Euro pro Monat kosten. Jedes weitere Megabyte schlägt mir 1,5 Cent zu Buche.

Daneben bietet AOL drei Zeittarife mit 10 (4,90 Euro), 40 (9,90 Euro) und 100 (14,90 Euro) Freistunden pro Monat an. Jede weitere Minute wird mit 1,5 Cent berechnet.

Für Flatrate-Freunde stellt der Konzern ebenfalls drei Modelle zur Wahl. Die Fair Flat (bis 1024 Kbit/s) kostet monatlich 24,90 Euro, ist zeitlich unbegrenzt und beinhaltet 15.000 Megabyte Freivolumen (39,90 Euro bei mehr als 15.000 Megabyte).

Die DSL Flat kostet 29,90 Euro und ist weder zeitlich noch volumenmäßig begrenzt, allerdings nur bis 1024 Kbit/s erhältlich. An Power-User mit hohem Bandbreitenbedarf richtet sich die DSL Power Flat mit maximal möglichen 3072 Kbit/s für 49,90 Euro pro Monat. Eine komplette Übersicht finden Sie in der folgenden Grafik.

Allen Paketen gemeinsam sind folgende Zusatzleistungen:

  • McAffee Firewall

  • Sicherheitspaket, inkl. G-Data PC Virenschutz,kostenlos für sechs Monate (anschließend 1,49 Euro/Monat)

  • T-DSL Bandbreiten bis zu 3072 Kbit/s* (AOL Flat und AOL DSL Fair Flat bis 1024 Kbit/s*)

  • IMAP-Schnittstelle zur Nutzung gängiger eMail Software

  • HomeNetworking / LAN mit bis zu sechs parallelen Verbindungen

*Voraussetzung ist ein entsprechender T-DSL-Anschluss der Deutschen Telekom

Abzocke: T-DSL wird teurer (PC-WELT Online, 26.02.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
63322