AMD Duron 1100

Montag den 08.10.2001 um 11:51 Uhr

von Michael Schmelzle

Der Duron 1100 von AMD lässt in unseren Tests sogar einen Pentium-4 mit 1,5 Gigahertz hinter sich.
Der 1,1-GHz-Duron basiert auf einem verbesserten Kern, der auch beim neuen Athlon XP zum Einsatz kommt. Wichtigste Neuerung: Die CPU unterstützt jetzt auch den Intel-Befehlssatz SSE. Die Testplattform: KT133-Platine mit 128 MB PC-133-SDRAM, Win 98 SE. Im Sysmark 2000 schaffte der Duron 189 Punkte. Damit ist er 15 Prozent schneller als Intels Celeron 1100. Bei gleicher RAM-Ausstattung lässt er selbst einen Pentium 4 mit 1,5 GHz um fast 10 Prozent hinter sich.

Im 3D-Mark 2000 (SSE aktiviert) lag die AMD-CPU mit 7087 Punkten 19 Prozent vor dem 1,1-GHz-Celeron und muss sich dem 400 MHz schnelleren Pentium 4 (7175 Punkte) nur knapp geschlagen geben. Im UT-Bench Demoplay (1024 x 768 x 16) kam der Duron auf 40,2 Bilder/s - 26 Prozent flotter als der Celeron 1100 und 7 Prozent schneller als der Pentium 4 1500.

Ausstattung: 100 MHz Systemtakt (DDR, effektiv 200 MHz), 128 KB Level-1- und 64 KB Level-2-Cache, mit vollem CPU-Takt angesprochen.

Hersteller/Anbieter
AMD
Telefon
Weblink
www.amd.com
Bewertung
5 Punkte
Preis
rund 220 Mark

Montag den 08.10.2001 um 11:51 Uhr

von Michael Schmelzle

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
102824