198268

ACDSee 4.0

19.10.2001 | 15:21 Uhr |

Mit ACDSee lassen sich Bilder betrachten und verwalten. Das englischsprachige Programm verwendet eine Explorer-ähnliche Benutzerschnittstelle.

ACDSee ist ein leistungsfähiges Bildverwaltungsprogramm.

Mit ACDSee für Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP lassen sich Bilder betrachten und verwalten. Das englischsprachige Programm verwendet eine Explorer-ähnliche Benutzerschnittstelle. Im linken Bereich ist das aktuelle Verzeichnis angezeigt, rechts sind die dort enthaltenen Bilder dargestellt.

Das Programm bietet die Möglichkeit, Bilder von Digitalkameras oder vom Scanner per Twain-Schnittstelle direkt zu importieren. Mittels Foto Canvas Lite lassen sich die Bilder nachbearbeiten. So ist etwa eine Funktion zum Beseitigen von roten Augen in Fotos vorhanden.

Schnell lassen sich Bilder in andere Formate konvertieren oder als "Slide Show" anzeigen. Der Anwender kann ein einfaches Bilder-Album im HTML-Format erstellen. Um Bilder in Sammlungen wiederzufinden, lassen sich Beschreibungen für jedes Bild anlegen und in einer Datenbank speichern. Mit der Snapshot-Funktion lässt sich der Bildschirminhalt sichern.

Nervig ist, dass ACDSee immer wieder versucht, auch ungefragt Verbindung mit dem Internet aufzunehmen, um Grafiken herunterzuladen. Die Shareware-Version lässt sich 30 Tage einsetzen.

Alternative: Um gelegentlich Bilder zu betrachten, ist das kostenlose Irfan View (www.irfanview.de) ausreichend.

Hersteller/Anbieter

ACD Systems

Telefon

Weblink

www.acdsystems.com

Bewertung

Betriebssystem

Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP

Preis

Shareware, 49,95 Dollar

0 Kommentare zu diesem Artikel
198268