A² personal

Mittwoch den 31.03.2004 um 15:00 Uhr

von Andreas Marx

Als Alternative zu Firewall- und Antiviren-Programmen soll A² personal den Rechner vor Bedrohungen aus dem Internet sowie vor Trojanern und anderer Malware schützen.
Als Alternative zu Firewall- und Antiviren-Programmen soll A² personal den Rechner vor Bedrohungen aus dem Internet sowie vor Trojanern und anderer Malware schützen. Während der Installation ist eine Verbindung ins Internet nötig. Hier erfolgt die Aktivierung der Software, danach startet die automatische Update-Funktion.

Die Oberfläche bietet unter anderem die Optionen für den Wächter sowie die Konfiguration des Scanners. Einige Einstellungen des Wächters waren noch nicht nutzbar - der Autor will sie später nachrüsten. Hierzu zählt etwa das IDS (Intrusion Detection System). Das Programm enthält einen Prozess-Viewer, der laufende Tasks anzeigt und sie auf Wunsch beendet.

Im Test scheiterte die Software an allen unseren 15 Leaktest-Tools. Auch die Erkennungsraten bei den Trojanern und Backdoors waren dürftig. A² personal fand nur 8034 der 11535 Backdoor-Programme und nur 3869 der 14809 Trojaner-Dateien.

Den Versuch, verschiedene bekannte Backdoor-Programme zu starten, vereitelte A² personal aber zuverlässig. Das Programm machte insgesamt einen unfertigen Eindruck. Eine Online-Hilfe fehlte gänzlich.

Mittwoch den 31.03.2004 um 15:00 Uhr

von Andreas Marx

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
115276