162122

A-Open MX200-V

28.08.2001 | 14:48 Uhr |

ine erschwingliche Karte für 2D-Anwendungen unter Windows.

Eine erschwingliche Karte für 2D-Anwendungen unter Windows. Für Spiele sind die 3D-Bildraten zu niedrig.

Für Spiele ungeeignet: Die 3D-Leistung von Nvidias Geforce-2-MX-200 ist für moderne Spiele zu schwach. Im Quake-3-Benchmark schaffte die A-Open-Karte mit diesem Chip bei 1024 x 768 Bildpunkten und 32 Bit Farbtiefe selbst auf unserem Athlon-1333-System nur knapp 20 Bilder pro Sekunde. In der 800er Auflösung waren es nur rund 37 Bilder pro Sekunde (Note 3D-Leistung: 4,6).

Neben 32 MB SDRAM installierte A-Open eine TV-out-Buchse (Note Ausstattung: 3,9). Der Treiber bietet Einstellmöglichkeiten wie Farbkorrektur und Direct-3D-Optimierung. Ein Übertaktungs-Utility fehlt (Note Handhabung: 2,3). A-Open gibt 24 Monate Garantie. Die Hotline (01805/559191) war erreichbar und kompetent (Note Service: 3,3).

Ausstattung: Taktraten: Chip 175 MHz, Speicher 166 MHz; Treiber für Win 98/ME, NT 4, 2000; E-Color 3 Deep (Farbkalibrierung).

Hersteller/Produkt: A-Open MX200-V; Grafikchip: Nvidia Geforce 2 MX-200; Speicher: 32 MB SDRAM; RAM-DAC: 350 MHz; Taktraten: Chip: 175 MHz; Speicher: 166 MHz; Max. Auflösung: 2048 x 1536 Bildpunkte; Max. Bildwiederholraten 1024 x 768 (Truecolor): 200 Hz; Max. Bildwiederholraten 1280 x 1024 (Truecolor): 170 Hz; Max. Bildwiederholraten 1600 x 1200 (Truecolor): 100 Hz; Anschlüsse: D-Sub; T-out; Treiber: Win 98/ME, NT 4, 2000; Software: E-Color 3 Deep (Farbkalibrierung)

Hersteller/Anbieter

AOpen

Telefon

Weblink

www.aopencom.de

Bewertung

Preis

rund 190 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
162122