Alles Wichtige ist dran an dieser Sockel-478-Hauptplatine.

Alles erforderlichen Komponenten und Anschlüsse sind auf dieser Platine zu finden. Für den Heimanwender geeignet.

Black Power: Die Platine AX4BS Pro von A-Open präsentiert sich im schwarzen Layout. Bei der Ausstattung hat A-Open nicht gespart. So kann die Platine beim Hochfahren des Rechners den Status akustisch "erklären". Am integrierten Ultra- DMA/100-Controller lassen sich 4 EIDE-Geräte anschliessen. Als Onboard-Sound ist ein AC97-Codec vorhanden (Note Ausstattung: 2,6). Unser Kompatibilitätstest zwang die Platine, sich zu offenbaren. Bei 1 von 8 Tests lieferte sie kein Ergebnis (Kompatibilitäts-Note 3,0).

Der Systemtakt (Front Side Bus) lässt sich in 1-MHz-Schritten von 100 bis 248 MHz einstellen. Sehr ausführlich ist das englischsprachige Handbuch. Die Installation ist mit vielen Fotos bebildert. Zusätzliche Anschlüsse sind genauso ausführlich beschrieben wie die grundsätzliche Installation - Handhabungs-Note 1,2. Die Herstellergarantie gilt 24 Monate, die fachkundige Hotline (01805/559191; 0,12 Euro/Minute) war gut erreichbar (Note Service: 1,8).

Ausstattung: Intel-i845-Chipsatz; 3 Dimm-Sockel für bis zu 3072 MB SDRAM;1 AGP-, 4 PCI-Slots; 1 CNR/PCI-Slot.

Technische Daten: Hersteller / Produkt: A-Open AX4BS Pro; CPU-Steckplatz: Sockel 478; Chipsatz: Intel i845; Bios / Version: Award / v6.00 PG vom 8.10.2001; Einstellbare Systemtaktraten: 100-248 MHz in 1-Mhz-Schritten; Formfaktor: ATX; Steckplätze (AGP / ISA / PCI / ISA/PCI-Kombi): 1 / 0 / 5 / 0; Speicherbänke / maximaler Ausbau: 3 / 3072 MB SDRAM; Anschlüsse/Schnittstellen: 2 x Ultra-DMA/100, 2 x USB, Maus- und Tastaturbuchse im PS/2-Format, 1 parallele Schnittstelle, 2 serielle Schnittstellen; Zusätzliche Komponenten: keine

Hersteller/Anbieter

A-Open

Telefon

Weblink

www.aopencom.de

Bewertung

Preis

rund 165 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
4590