28.08.2003, 08:38

Thomas Rau

8. Sicherheit statt Tempo: Verschlüsselte Daten

Sicherheit wird bei WLANs heiß diskutiert: Die Standard-Verschlüsselung WEP (Wired Equivalent Privacy) ist geknackt, mit Sniffer-Tools wie Ethereal oder Snort lässt sich eine per WEP geschützte Verbindung abhören. Deshalb setzt die Wi-Fi- Alliance auf neue Verschlüsselungsverfahren wie WPA (Wi-Fi Protected Access) und den IEEE-Standard 802.11i, die das Knacken von Funknetzwerken erschweren sollen.
Dennoch: Schalten Sie WEP unbedingt ein, denn das ist allemal besser als ein komplett ungeschütztes WLAN. Allerdings kostet Sie die Verschlüsselung Datenrate: In unseren Tests sanken die Datenraten um 20 bis 30 Prozent, wenn wir WEP mit 128-Bit-Schlüssellänge eingeschaltet hatten.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

7810
Content Management by InterRed