2082421

8 Apps, mit denen Sie gelassener durchs Leben gehen

24.06.2015 | 08:30 Uhr |

Zur Ruhe kommen mit dem Smartphone? Eigentlich ein Widerspruch in sich. Es sei denn, Sie können etwas anfangen mit Entspannungs-Apps. Wir stellen 8 brauchbare vor.

In der Ruhe liegt die Kraft, sagt der Volksmund, und sogar der weise Salomo schrieb, eine Handvoll Ruhe sei besser als zwei Hände voll Mühe. Doch in der Hektik des Alltags ist es für viele eine Herausforderung, überhaupt einen Moment der Ruhe zu finden. Wer sich nicht entspannen kann, schläft schlechter, hat schlechtere Laune, kann sich schlechter konzentrieren und leistet deshalb mitunter weniger als er könnte.

Abhelfen könnte ausgerechnet eine der größten Nervensägen unserer Zeit: Ihr Smartphone. Wir haben uns für Sie acht Apps näher angesehen, die Ihnen zu einem entspannteren Leben verhelfen sollen. Ernste gesundheitliche Probleme können Sie allein mit diesen Apps sicher nicht angehen - aber vielleicht verschafft Ihnen die eine oder andere App ja eine Handvoll Ruhe. Und das wäre schon ziemlich viel.

5 Min Entspannung & Meditation

5 Min Entspannung & Meditation
Vergrößern 5 Min Entspannung & Meditation
© Dirk Bongardt

Die Android-App „ 5 Min Entspannung & Meditation “ führt den Nutzer durch fünfminütige Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen.

Beruhigende Musik, entspannende Klänge und eine ruhige Stimme, die den Nutzer in deutscher Sprache anleitet, sich zu entspannen – das bietet die Android-App „5 Min Entspannung & Meditation“. Der Nutzer kann zu Beginn jeder Übung wählen, ob er im Anschluss daran schlafen oder wieder vollständig wach sein möchte. Die Übungen nehmen an sich nur fünf Minuten in Anspruch, die Klänge können aber auch länger genutzt werden. Gratis ist nur Sitzung Eins nutzbar, eine weitere Sitzung ist für zwei, alle weiteren Sitzungen sind für acht Euro per In-App-Kauf freischaltbar.

Kopfhörer empfehlenswert

Bevor die Entspannung beginnen kann, warnt der Sprecher davor, die App während des Autofahrens oder beim Bedienen von Maschinen zu verwenden. Dem können wir uns anschließen, denn selbst ohne die gesprochenen Anweisungen wirken die sanften Klänge zunächst ziemlich einschläfernd. Ein Kopfhörer ist empfehlenswert, wenn Sie nicht alle anderen in Ihrer Umgebung mit entspannen wollen.

Das Design der App ist eher schlicht, der einfache Aufbau und der blaue Himmel im Hintergrund tragen aber ganz sicher auch zur Entspannung bei.

Fazit zum Test der Android-App „5 Min Entspannung & Meditation“

Nicht jeder schätzt gesprochene Anweisungen, wenn er versucht, sich zu entspannen. Im Test mussten wir jedoch feststellen: Es wirkt. Einen Versuch ist die App auf jeden Fall wert.

Pro: Übung nimmt nur fünf Minuten in Anspruch

Contra: Nur eine (beliebig wiederholbare) Entspannungsübung gratis

Gesamtnote: 2,23

Funktionalität (45 %): 2,50

Bedienung und Support (40 %): 2,00

Design (15 %): 2,00

Deutschsprachig, kostenlos

Binaural Beats Therapy 

Binaural Beats Therapy
Vergrößern Binaural Beats Therapy
© Dirk Bongardt

Die Android-App „ Binaural Beats Therapy“ versucht, mit Hilfe von binauralen Beats bestimmte Hirnwellen zu stimulieren, um Entspannungs- und andere positive Zustände zu erreichen.

Binaurale Beats, mit denen die Android-App „Binaural Beats Therapy“ arbeitet, entstehen im Gehirn, wenn dem linken und dem rechten Ohr unterschiedliche Schallwellen zugeführt werden, deren Frequenzen aber weniger als 30 Hertz auseinander liegen. Die App setzt deshalb zwingend die Verwendung eines Kopfhörers voraus. Die App bietet verschiedene Beats für unterschiedliche Einsatzzwecke, zum Beispiel gegen Schlafstörungen, zur Schmerzlinderung oder zur Steigerung der Kreativität.

Programm wählen und – besser – die Augen schließen

Ob die Stimulation der Hirnwellen zu den gewünschten Ergebnissen führt, hängt sicher von der Einzelperson ab. Als ganz und gar nicht entspannend empfunden haben wir die Visualisierungen, die den gewünschten Effekt unterstützen sollen. Über die Menütaste lässt sich das meist hektische Flackern aber zum Glück abschalten.

Das optische Design der App ist eher schlicht, die Bedienung aber immerhin mühelos.

Fazit zum Test der Android-App „Binaural Beats Therapy“

Ob Binaurale Beats die erhoffte Wirkung erzielen, muss jeder für sich herausfinden. Die App lädt zum Experimentieren ein.

Pro: Breite Palette an Beats für unterschiedliche Zwecke

Contra: Teils nerviges Geflacker auf dem Display

Gesamtnote: 1,99

Funktionalität (45 %): 2,00

Bedienung und Support (40 %): 1,80

Design (15 %): 2,50

Englischsprachig, kostenlos

Relax Melodies: Schlaf & Yoga   

Relax Melodies: Schlaf & Yoga
Vergrößern Relax Melodies: Schlaf & Yoga
© Dirk Bongardt

Mit der Android-App „ Relax Melodies: Schlaf & Yoga “ lässt sich ein Klangteppich aus Melodien und Naturgeräuschen zusammenstellen und mit isochronen Tönen oder binauralen Beats unterlegen.

Vogelgezwitscher, das Ticken einer alten Standuhr, sogar Staubsauger-Geräusche kann die Android-App „Relax Melodies: Schlaf & Yoga“ wiedergeben. Der Nutzer kann 52 solcher Geräusche beliebig kombinieren und mit binauralen Beats (nur mit Kopfhörern sinnvoll) oder isochronen Tönen (ohne Kopfhörer nutzbar) unterlegen, die Träume oder eine tiefe Meditation fördern sollen. Wer die App als Einschlafhilfe nutzt, kann die Wiedergabedauer über einen Timer begrenzen.

Klangkombinationen als Favoriten speicherbar

Sehr praktisch ist die Möglichkeit, einen einmal gewobenen Klangteppich in einer Favoritensammlung zu speichern. Acht angenehm entspannende Kombinationen finden sich dort bereits. Der Timer bietet Zeitvorgaben von fünf Minuten bis vier Stunden, der Nutzer kann aber auch eine individuelle Wiedergabedauer festlegen. Das Design ist sehr ansprechend, wenngleich die App mitunter etwas aufdringlich für ein kostenpflichtiges Upgrade wirbt. Aber auch die Gratis-Variante bietet schon eine sehr üppige Klangauswahl.

Fazit zum Test der Android-App „Relax Melodies: Schlaf & Yoga“

Hirnwellenaktivierung hin oder her: Mit den in der App gewobenen Klangteppichen lässt sich auf jeden Fall eine Wohlfühlatmosphäre erzeugen.

Pro: Große Auswahl an Klängen auch in Gratis-Variante

Contra: Etwas aufdringliche „Vorhängeschlösser“, die für die Pro-Version werben

Gesamtnote: 1,79

Funktionalität (45 %): 1,80

Bedienung und Support (40 %): 1,70

Design (15 %): 2,00

Deutschsprachig, kostenlos

Calm - Meditate, Sleep, Relax   

Calm - Meditate, Sleep, Relax
Vergrößern Calm - Meditate, Sleep, Relax
© Dirk Bongardt

Mit der Android-App „ Calm - Meditate, Sleep, Relax “ bietet entspannende, mit Klängen unterlegte Szenen und gesprochene Entspannungsübungen in englischer Sprache.

Wer sich mit der Android-App „Calm – Meditate, Sleep, Relax“ entspannen möchte, sollte über gute Englischkenntnisse verfügen. Meeresrauschen, Regengeprassel und die zugehörigen Bewegtbilder sind zwar auch ohne Sprachkenntnisse nutzbar. Was die App aber hauptsächlich ausmacht, sind gesprochene Meditationsübungen. „7 Days of Calm“ umfasst sieben solcher Übungen. Außerdem ist eine weitere Übung „Calm“ kostenlos nutzbar – wer noch mehr will, muss allerdings ein mit mindestens 3,33 US-Dollar pro Monat nicht ganz billiges Abo abschließen.

Einfacher Einstieg

Die grundlegenden, kostenlos erhältlichen Übungen ermöglichen einen einfachen Einstieg in Entspannungs-, Achtsamkeits- und Körperbewusstseins-Übungen. Die Klänge und Animationen lassen sich auch ohne gesprochene Anweisungen zur Entspannung nutzen, den größeren Teil davon muss der Nutzer allerdings erst – gratis – herunterladen. Da kurze Videoschleifen darin enthalten sind, kostet das einiges an Speicherplatz.

Das Design ist sehr ansprechend, die App lässt sich entspannt bedienen.

Fazit zum Test der Android-App „Calm – Meditate, Sleep, Relax“

Eine Abo-“Falle“ ist die App sicher nicht: Wer mit den grundlegenden Übungen zufrieden ist (und englisch spricht), kann sich mit der App völlig kostenlos entspannen.

Pro: Animierte Hintergründe

Contra: (Seltenes) Knacken bei der Klangwiedergabe trübt die Entspannung

Gesamtnote: 1,84

Funktionalität (45 %): 1,80

Bedienung und Support (40 %): 2,00

Design (15 %): 1,50

Englischsprachig, kostenlos

Headspace.com - meditation   

Headspace.com - meditation
Vergrößern Headspace.com - meditation
© Dirk Bongardt

Im Mittelpunkt der Android-App „ Headspace.com - meditation “ stehen geführte Meditations-Sitzungen in englischer Sprache. Gratis lassen sich die ersten zehn Übungen nutzen.

Headspace.com ist ein Internetservice, der seine Kunden in die Kunst der Meditation einführt und Übungen für verschiedene Zwecke und Lebenssituationen anbietet – und damit sein Geld verdient. Die Android-App „Headspace.com – meditation“ soll potentielle Kunden vom Sinn eines Abonnements bei diesem Service überzeugen. Neben den zehn kostenlosen Übungen bietet die App ein simples soziales Netzwerk, erinnert ans Entspannen und vergibt Awards für fleißige Meditierer.

Registrierung obligatorisch

Wer die App nutzen möchte, kommt an einer Registrierung nicht vorbei, auch wenn er letztlich bei den kostenlosen Übungen bleiben möchte. Die zehn Übungen können durchaus als gründliche Einführung in Entspannungstechniken dienen, gute Englischkenntnisse sind allerdings auch hier Voraussetzung. Wer Waldgeräusche oder sanfte Melodien erwartet, ist hier allerdings falsch.

Die Handhabung ist einfach, das Design ist recht verspielt.

Fazit zum Test der Android-App „Headspace.com - meditation“

Zehn Übungen sind gratis. Wer danach überzeugt ist, kann ein Abonnement abschließen. Schade: Eine Registrierung verlangt die App schon von Anfang an.

Pro: Echte Meditationsübungen

Contra: Nur gesprochene Anweisungen, keine Entspannungsklänge oder -visualisierungen

Gesamtnote: 2,14

Funktionalität (45 %): 2,30

Bedienung und Support (40 %): 2,00

Design (15 %): 2,00

Englischsprachig, kostenlos

SoundRelaxer - Entspannung   

SoundRelaxer - Entspannung
Vergrößern SoundRelaxer - Entspannung
© Dirk Bongardt

Die Android-App „ SoundRelaxer - Entspannung “ kombiniert Naturklänge wie ein prasselndes Feuer oder das Rauschen von Wellen mit passenden Lichteffekten.

Ganz ohne spezielle Meditationsübungen will die Android-App „SoundRelaxer – Entspannung“ für ein Wohlfühlambiente sorgen. Der Nutzer kann aus einer von neun Szenen wählen, hört dann die entsprechenden Klänge und kann, wenn er will, „Visualisierungen“ aktivieren, um die Stimmung zu verstärken. Am besten richtet er sein Android-Gerät dazu in einem relativ dunklen Raum auf eine Wand, die das Farbenspiel des Displays reflektiert. Praktisch: Die App sorgt dafür, dass das Display währenddessen nicht erlischt.

Nützlicher Timer, fraglicher Zufallsmodus

Wer die App als Einschlafhilfe verwendet, wird den Timer zu schätzen wissen, der die Wiedergabe nach einer vorgewählten Zeit beendet. Wie ein zufallsgesteuerter Wechsel des Ambientes zur Entspannung beitragen kann – eben wähnte man sich noch im Wald, plötzlich verstummen die Vögel und ein Feuer knistert – erscheint uns fraglich. Aber der Zufallsmodus ist ja auch eine rein freiwillige Angelegenheit.

Das Design ist zweckmäßig, die Handhabung völlig problemlos.

Fazit zum Test der Android-App „SoundRelaxer - Entspannung“

Neun Szenen, die für Entspannung sorgen: Die Farbenspiele unterstützen die entspannenden Klänge und bieten speziell in dunklen Zimmern eine angenehme Beleuchtung.

Pro: Einfache Handhabung

Contra: Nur neun Szenen, davon drei ohne Visualisierungen

Gesamtnote: 2,13

Funktionalität (45 %): 2,50

Bedienung und Support (40 %): 1,80

Design (15 %): 1,90

Englischsprachig, kostenlos

Relax and Sleep   

Relax and Sleep
Vergrößern Relax and Sleep
© Dirk Bongardt

Die Android-App „ Relax and Sleep “ bietet die Möglichkeit, aus gut 35 Naturgeräuschen und Melodien einen individuellen Klangteppich zu kombinieren.

Mönchsgesänge, Eisenbahnrattern, Möwengeschrei und etliche weitere Klänge stellt die Android-App „Relax and Sleep“ zur Verfügung. Der Nutzer kann sich daraus seinen ganz individuellen Klangteppich stricken, die Lautstärke jedes Klangs individuell regeln und per Timer dafür sorgen, dass der Geräuschteppich nach dem Einschlafen verstummt. Die App bietet außerdem vier Speicherplätze, um beliebte Kombinationen als Preset zu sichern.

Unaufdringliche Hinweise

Auch zu Relax and Sleep gibt es ein kostenpflichtiges Upgrade. Darauf weist die App allerdings nur dezent hin. Alle Sounds lassen sich auch in der Gratisversion uneingeschränkt nutzen, und wer bestimmte Klänge schneller wiederfinden möchte, kann sie als Favoriten markieren. Optisch ist die App sehr schlicht, aber wer sie nur als Einschlafhilfe verwendet, wird sich daran kaum stören.

Fazit zum Test der Android-App „Relax and Sleep“

Einschlafen auf einem selbst gewobenen Klangteppich: Die App verspricht keine tiefenpsychologischen Effekte, aber sie entspannt definitiv.
 
Pro: Große Auswahl an Klängen

Contra: Teilweise relativ kurze, deshalb eher monoton wirkende Klangschleifen

Gesamtnote: 1,94

Funktionalität (45 %): 1,70

Bedienung und Support (40 %): 2,00

Design (15 %): 2,50

Englischsprachig, kostenlos

Brainwaves-Relax & Meditation  

Brainwaves-Relax & Meditation
Vergrößern Brainwaves-Relax & Meditation
© Dirk Bongardt

Die Android-App „ Brainwaves-Relax & Meditation “ ist im wesentlichen ein Store, der unterschiedlichste Klang-Sets mit isochronen Tönen anbietet.

Mit der Android-App „Brainwaves-Relax & Meditation“ kann der Nutzer Klangsets erwerben, die verschiedene Arten von Hirnwellen anregen und so wahlweise für Entspannung, Konzentration, Schmerzlinderung und andere hirngesteuerte Zustände sorgen sollen. Die App bringt die zehnminütige Session „Relaxation“ mit, die sich kostenlos und ohne Registrierung nutzen lässt. Fünf weitere Sessions nach Wahl kann der Nutzer nach der Registrierung eine Woche lang kostenlos nutzen. Zu jeder Session gibt es eine detaillierte, englischsprachige Bedienungsanleitung.

Abspielen und sich wohlfühlen

Die App enthält, anders als vergleichbare Apps, keine gesprochenen Anweisungen zur Meditation. Ob der Nutzer einfach nur die Augen schließt oder bestimmte Haltungen und Atemtechniken vollführt, bleibt ihm überlassen. Das Design der App ist professionell, die Handhabung intuitiv. Wer sich entschließt, einige der Sessions zu kaufen, muss dafür allerdings in die Tasche greifen. Je nach Anwendungsgebiet kosten 20 Minuten auch schon mal zehn US-Dollar.

Fazit zum Test der Android-App „ Brainwaves-Relax & Meditation“

Wer auf die Wirkung isochroner Töne auf die Hirnwellen vertraut, findet hier eine üppige Auswahl von Klangsessions. Fünf Stück davon lassen sich eine Woche lang ganz entspannt gratis nutzen.

Pro: Kein Kopfhörer notwendig

Contra: Fast alle Angebote bei dauerhafter Nutzung kostenpflichtig

Gesamtnote: 1,89

Funktionalität (45 %): 2,00

Bedienung und Support (40 %): 1,80

Design (15 %): 1,80

Englischsprachig, kostenlos

0 Kommentare zu diesem Artikel
2082421